Frankreich

Essen wie Gott in Frankreich!

Frankreich

Bienvenue à la cuisine française.

Die Qualität und die Vielseitigkeit der französischen Küche sind weit über die Grenzen Europas bekannt und ein wichtiger Bestandteil der französischen Kultur. Kein Wunder also, dass der Begriff "Haute Cuisine" - die Bezeichnung für die gehobene Küche - auf der ganzen Welt bekannt ist.

Viele der französischen Speisen erlangten eine derartige Berühmtheit, dass diese z.B. auch bei uns ein fester Bestandteil der Esskultur geworden sind. Dazu zählen Baguette, Croissant, Crème brûlée und natürlich der Elsässer Flammkuchen. Die große Vielfalt der französischen Küche ist den unterschiedlichen Klimazonen des Landes zu verdanken. Im Landesinneren rund um die Provinz Burgund zählen verschiedene Fleischköstlichkeiten wie Gänsestopfleber, Weinbergschnecken oder Rind und Geflügel zu den Spezialitäten, serviert in aromatischen Weinsaucen. Südlich davon erfreut man sich an vielfältigen Schweinefleischvariationen und Eintopfgerichten.

An den Küstenregionen im Norden ist der Speiseplan vor allem von Fischgerichten und Meeresfrüchten wie Hummer, Langusten und Austern geprägt.

Übrigens: Die Qualität der französischen Küche hat die Unesco in einer besonderen Weise überzeugt. So bekam diese vor einigen Jahren den Status eines immateriellen Weltkulturerbes.