×

Schupfnudelpfanne mit gebratenen Champignons, Lauch und Haselnusscrunch

Dauer 35 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

für

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

1.
Champignons ggf. mit Küchenpapier säubern und achteln. Poree längs halbieren, Wurzelende entfernen, schräg in ca. 1 cm feine Streifen schneiden und Poree in einem Sieb gründlich waschen. In einem Topf ca. 1,5 l Salzwasser zugedeckt aufkochen.
2.
Poree ins kochende Salzwasser geben und ca. 2–3 Min. blanchieren. Haselnüsse grob hacken. Poree abgießen und abtropfen lassen.
3.
In einer Pfanne 2 EL Butter auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Haselnüsse ca. 1 Min. rösten, Paniermehl zugeben und nochmals ca. 1 Min. rösten. Auf einem Teller beiseitestellen.
4.
In der Pfanne 2 EL Butter und 2 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Schupfnudeln ca. 4 – 5 Min. goldbraun braten und auf einem Teller und beiseite stellen.
5.
In der gleichen Pfanne erneut 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Champignons im heißen Öl ca. 3 Min. anbraten. Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, Schupfnudeln und Lauch zugeben und ca. 3 Min. braten.
6.
Schupfnudelpfanne mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, auf Tellern anrichten und mit Haselnusscrunch garniert servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!