Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter
×

Hawaiianische Poke Bowl mit Quinoa, Kürbis, Avocado, Gurke und cremigem Erdnuss-Koriander-Ingwer-Dip

7 Bewertungen, 1 Kommentare

Zeit gesamt 40min

Zubereitungszeit 40min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Hawaiianische Poke Bowl mit Quinoa, Kürbis, Avocado, Gurke und cremigem Erdnuss-Koriander-Ingwer-Dip für 4 Personen von lidl-kochen.de
DRUCKEN

Zeit gesamt 40min

Zubereitungszeit 40min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Hawaiianische Poke Bowl mit Quinoa, Kürbis, Avocado, Gurke und cremigem Erdnuss-Koriander-Ingwer-Dip

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
mittlere Schüsselkleiner TopfBackblech mit BackpapierSieb
1.
Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Quinoa in einem feinen Sieb mit heißem Wasser gründlich abspülen. Anschließend in einem Topf mit ca. 3 l Salzwasser auf hoher Stufe zugedeckt zum Kochen bringen und auf niedriger Stufe ca. 12 Min. köcheln. Danach in das Sieb abgießen.
2.
Koriander waschen, trocken schütteln und grobe Stiele entfernen. Stiele sehr fein hacken, den Rest für später beiseitelegen. Kürbis halbieren, Kerngehäuse entfernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
3.
In einer Schüssel Kürbis, 2 EL Olivenöl, gehackte Korianderstiele, Chili (nach Geschmack), Zucker, Salz und Pfeffer vermengen. Auf ein Backblech geben und für ca. 12 Min. im Ofen garen.
4.
Gurke waschen, schälen, längs halbieren, Kerngehäuse herauskratzen und in grobe Stücke schneiden. Zitrone waschen, etwa 1 EL Schale abreiben, halbieren und Saft auspressen. Avocados halbieren, Kern herausnehmen, mit einem Löffel das Fruchtfleisch möglichst im Ganzen herausholen, die Avocadohälften in Streifen schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
5.
Für das Dressing Ingwer schälen, grob zerteilen und in einem hohen Gefäß mit Erdnussbutter, Honig, 4 EL Olivenöl, Zitronenschale, 3 EL Zitronensaft und 2 EL Wasser pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Zum Anrichten Schüsseln oder tiefe Teller mit einer Grundschicht aus Quinoa befüllen. Anschließend alle anderen Zutaten tortenstückartig anordnen. Sauce darübergießen und mit Korianderblättern bestreut servieren.

Guten Appetit!

Info: Der neueste Bowl-Trend kommt aus Hawaii. Dort bedeutet das Wort „poke“ soviel wie „in kleine Stücke schneiden“. Traditionell besteht die Poke Bowl aus Reis, einem würzigen Dressing und klein geschnittenem Fisch und Gemüse. Für unsere Veggie-Variante verzichten wir natürlich auf Fisch und haben den Reis durch Quinoa ersetzt. Aloah!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Kommentare (1):

Sandra
Vor ein paar Monaten
Sehr sehr lecker. Tolle Kombination. Sogar die sonst etwas mäkeligen Kinder waren begeistert.
Meldung

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Schnelle Pasta mit Hackfleisch-Pilz-Soße und Parmesan
Schnelle Pasta mit Hackfleisch-Pilz-Soße und Parmesan Zum Rezept