Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.
Vegane Pasta mit Pfifferlingen, Petersilie und Erbsen
Inhalt

Rezepte für Pilzgerichte aus Pfanne und Topf auf lidl-kochen.de

Goldener Herbst: Das Laub färbt sich bunt. Die Pilze sprießen. Zeit für Rezepte rund um Pfifferling, Steinpilz und Maronenröhrling. Genieße köstliche Pilzgerichte mit Familie und Freunden. Die besten Rezeptideen zur Zubereitung findest du auf lidl-kochen.de. Frische Pilze bekommst du saisonal in deinem Lidl Markt im Angebot.

Großer Auftritt für Pfifferling und Champignon

Im weichen Licht des Herbstes schimmern sie in allen Schattierungen vom tiefsten Braun bis zum hellen Dottergelb. Ihr würziger Duft gibt einen Vorgeschmack auf kommende Genüsse. Mit den richtigen Rezepten entfalten Pilze wie frische Pfifferlinge und Champignons ihr volles Aroma.

Du kannst sie als leckeres Risotto zusammen mit Reis anrichten, eine Pilzpfanne zaubern oder Familie und Freunde mit einer Pilzsuppe verwöhnen. Pfifferlinge eignen sich als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht. Zu Fleisch wie Wild oder Rind passen die würzigen Pilze besonders gut. Ein Medaillon vom Schwein gewinnt mit Pfifferlingen in Rahmsoße. Ein edles Herbstgericht ist das Selleriepüree mit Schweinefilet und Pfifferlingsauce. Pikant sind die mit Ziegenfrischkäse gefüllten Champignonspieße, eine Kombination aus weißen Champignons, Mandeln und Ziegenfrischkäse mit einem Hauch Knoblauch.

Beilage oder Hauptgericht? Pilze können beides

Die gängigen Pilzsorten wie Pfifferlinge, Champignons und Maronen erweisen sich als leckere Multitalente in der Küche. Sie schmecken pikant angebraten im Salat, sind perfekt geeignet zum Bereichern von Soßen und eignen sich als vegetarisches Gericht für die ganze Familie. Manche Pilze brillieren sogar roh.

Pilze sind reich an Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Eiweißen. Pfifferlinge zeichnet ein hoher Gehalt an Vitamin B3 und B5 aus, ebenso Champignons, die zusätzlich sogar Vitamin D enthalten. Das macht Rezepte dieser Pilze für Veganer und Vegetarier interessant.

Die meisten Pilze lassen sich gut zubereiten. Die Rezepte sind einfach und gelingen auch Anfängern. Pfifferlinge schmecken als Pfifferling-Rahm-Pasta und Rührei mit Pfifferlingen. Rohe Champignons gibt es in der Buddha-Bowl mit Quinoa. Alle drei Rezepte sind übrigens vegetarische Pilzgerichte.

Pfifferlingpfanne mit gebratenen Gnocchi, Zwiebeln und Pesto

Das Glück in der Pfanne: Mit gebratenen Pilzen bei Tisch punkten

Gebratene Pfifferlinge kannst du schnell mit einer feinen Gemüsebürste und zum Beispiel Gnocchi und Pesto zubereiten. Etwas Zeit zum Putzen wird gebraucht. Wasser vertragen einheimische Pilze nicht, da sie sonst an Geschmack verlieren. Sonst brauchst du nur ein scharfes Messer, eine gute Pfanne, etwas Butter, nach Wunsch Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie. Ein kleiner Tipp: Pfifferlinge geben beim Braten Wasser ab. Schüttest du es weg, werden sie krosser. 

Steinpilze haben zwischen Juli und November Saison, Pfifferlinge zwischen Juni und Mitte bis Ende September. Wie Maronenröhrlinge kannst du sie selbst sammeln. Doch Achtung! Sie lassen sich leicht verwechseln. Auf Nummer sicher gehst du in deinem Lidl Markt. Köstlich und schnell zubereitet sind Rezepte wie Pfifferling-Crostini.

Beliebte Rezepte mit Champignons

Champignons gibt es das ganze Jahr über in Weiß und Braun. Manche schwören, dass dunklere Pilze etwas aromatischer und kräftiger im Geschmack wären. Im Wesentlichen unterscheiden sie sich nur in ihrer Konsistenz: Braune Champignons sind etwas fester, enthalten weniger Wasser und lassen sich länger lagern.

Ein Pluspunkt für die weißen und braunen Pilze: Sie sind immer verfügbar, schmecken auch roh und geben Salaten mit grünem Spargel eine angenehm kräftige Note.

Für die meisten Rezepte kannst du beide Sorten verwenden. Die großen Exemplare werden als Portobello-Pilze bezeichnet. Sie eignen sich für gefüllte Champignons oder für vegane und vegetarische Rezepte für Burger. Auch kleinere Pilze eignen sich hierfür. Zum Beispiel beim Blätterteig-Pilz-Burger mit 250 Gramm braunen Champignons. Ein Traum ist auch das Rezept für Pilzcremesuppe beim Herbst-Menü.

Pfifferling-Crostini mit Skyr, Ciabatta und Zitronen

Diese Rezepte sind jeden Pfifferling wert

Pfifferlinge werden mit diesen Rezepten zu kleinen Stars in der Küche. Sie vereinen drei Aspekte: Sie sind lecker, gesund und lassen sich schnell mit vielfältigen Rezepten zubereiten. Ganz einfache Gerichte sind gebratene Pfifferlinge, die du in der heißen Pfanne mit Zwiebeln anbrätst, bei mittlerer Hitze schmoren lässt und mit Salz und Pfeffer abschmeckst. Mit frischen Kräutern rundest du das Pilzgericht ab.

Pfifferlinge eignen sich auch als Zugabe zu Suppen und Soßen. Du verleihst Rezepten eine eigene Note. Ganz fix lassen sich Rezepte wie ein Bunter Salat mit gebratenen Pfifferlingen umsetzen. Ein Rezept für das vegane Hauptgericht ist die leckere Vegane Pasta mit Pfifferlingen und Erbsen​.

Pilze aller Art bei Lidl kaufen und genießen

Pfifferlinge und Steinpilze gehören zwar zu den essbaren Pilzen, die du selbst sammeln kannst, jedoch solltest du dir zu 100 Prozent sicher sein, bevor du zu kochen beginnst. Auf Nummer sicher gehst du, wenn du sie dir bei Lidl besorgst. In deinem Lidl Markt findest du alle Zutaten, die du zur Zubereitung deines Gerichts brauchst: Champignons, Pfifferlinge, Butter und Petersilie. Auch gemischte Pilze gibt es im Angebot.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

NEUESTE ARTIKEL

ÄHNLICHE ARTIKEL

[ff id="1"]