×

Salat mit Meeresfrüchten

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Salat mit Meeresfrüchten

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Salat mit Meeresfrüchten

1.
Den gefrorenen Fisch am besten über Nacht im Kühlschrank schonend auftauen. Ofen auf 240° C (Grill oder Ober-/Unterhitze) vorheizen. Paprika waschen, vierteln, entkernen und mit der Haut nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen. Unter dem vorgeheizten Grill im Backofen bei 240 °C ca. 7-10 Min. backen, bis die Haut schwarze Flecken bekommt. Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 10 Min. ruhen lassen.

2.
Inzwischen Zwiebel halbieren, schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. 

3.
Abgekühlten Paprika häuten und in Stücke schneiden. In einer Schüssel Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und abschmecken.

4.
Meeresfrüchte abspülen und trocken tupfen. In einer Pfanne Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Meeresfrüchte mit Knoblauch darin ca. 3 Min. unter Wenden braten. Ziwebel, Tomaten, Rucola und Paprika mit Dressing mischen, Meeresfrüchte darauf anrichten und sofort servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wenns doch mal schneller gehen muss, kannst du den eingeschweißten Fisch in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedeckt auftauen.

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!