Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

lidl logo #onyourteam Fußball Rezepte

X
×

Russische Eier

3 Bewertungen, 0 Kommentare

Zeit gesamt 25min

Zubereitungszeit 25min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Russische Eier für 4 Personen von lidl-kochen.de
DRUCKEN

Zeit gesamt 25min

Zubereitungszeit 25min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Russische Eier

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
mittlere Schüsselkleiner TopfSpritzbeutel
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
In einem Topf ca. 1 l Wasser zugedeckt aufkochen. Eier in das kochende Wasser geben und ca. 7 Min. garen. Eier abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen. Eier längs halbieren und Eigelb herauslösen.
2.
Eigelb durch ein Sieb streichen und in einer Schüssel mit Mayonnaise und Senf verrühren.
3.
Gurken und Kapern abtropfen lassen und sehr fein hacken. Dill waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und fein hacken. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Salatblätter abtrennen, waschen und trocken schütteln. Forelle grob zerzupfen.
4.
Gurken, Kapern und Dill mit der Eigelbmasse vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Creme in einen Spritzbeutel geben.
5.
Salat auf einem Teller verteilen und Eihälften mit der Schnittfläche nach oben daraufsetzen. Mit Creme füllen. Forellenfilets auf den russischen Eiern verteilen und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Klassischerweise wird als Garnierung für die russischen Eier auch Kaviar verwendet.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Paella mit Hähnchen und Erbsen
Paella mit Hähnchen und Erbsen Zum Rezept