Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Wieviel Salz am Tag darf man zu sich nehmen?

In Kochsalz ist der wichtige Mineralstoff Natriumchlorid enthalten. Dieser regelt unter anderem den körpereigenen Wasserhaushalt und trägt damit einen wichtigen Teil zum Funktionieren des Organismus bei. Zudem bildet Natriumchlorid unter anderem auch die Grundlage für die Ansprache von Nerven und Muskeln, unterstützt den Knochenaufbau und beteiligt sich an der Regulierung der Verdauung.

Es gibt zahlreiche Gründe dafür, auf den richtigen Konsum bzw. die richtige Tagesmenge Salz zu achten. Der Verzehr von zu viel Salz kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Doch was bedeutet dies eigentlich mit Hinblick auf die empfohlene Menge? Wieviel Salz ist noch gesund? Und welche Risiken sind mit einem zu hohen Salzkonsum verbunden?

Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig  – Diese Salzmenge pro Tag wird empfohlen

Die Experten der WHO empfehlen einen täglichen Salzkonsum von fünf Gramm pro Tag. Diese Menge entspricht ungefähr einem Teelöffel. Auf diese Weise sollen die Vorzüge, die sich mit dem Salz verbinden lassen, optimal genutzt werden können.

Ein Blick auf die besagte Empfehlung und die Statistik zeigt jedoch auch, dass viele Menschen in Europa weitaus mehr Salz konsumieren als sie es eigentlich sollten. Denn: im Schnitt konsumiert der durchschnittliche Europäer zwischen acht und elf Gramm Salz am Tag.

Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Mit welchen Risiken ist ein zu hoher Salzkonsum verbunden?

Wer regelmäßig zu viel Salz konsumiert, geht ein hohes gesundheitliches Risiko ein. So kann ein zu umfangreicher Genuss oft der Auslöser für Bluthochdruck sein. Dieser wiederrum bildet nicht selten die Grundlage für verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Immer wieder wird auch der Zusammenhang zwischen einem erhöhtem Salzkonsum und verschiedenen Nierenerkrankungen erforscht.

Salz wird in der Lebensmittelindustrie auch oft als Geschmacksverstärker eingesetzt und regt den Appetit an. Daher leiden viele Menschen, die zu viel Salz verzehren, unter Adipositas.

Zu guter Letzt kann erhöhter Salzkonsum auch zu Beeinträchtigungen im Bereich des Darms und des Immunsystems führen.

In welchen Lebensmitteln ist besonders viel Salz enthalten?

Viele Menschen wissen nicht, dass die Lebensmittel, die sie regelmäßig zu sich nehmen, besonders viel Salz enthalten.

Vor allem Fertiggerichte und Knabberzeug zeichnen sich durch einen hohen Salzanteil aus und sollten daher in Maßen genossen werden. Auch Brot, Milch und andere Molkereierzeugnisse erweisen sich bei einem Blick auf die jeweilige Verpackung oft als sehr salzhaltig. Wenn dann, wie zum Beispiel im Falle von Fast Food, noch ein erhöhter Fett- und Zuckeranteil hinzukommt, werden oft in vielerlei Hinsicht Tages-Maximal-Grenzen überschritten.

Wer hier ein wenig vorbeugen möchte, sollte sich eingehend mit den Speisen, die er verzehrt, auseinandersetzen. Auf diese Weise ist es „ganz nebenbei“ auch möglich, die unterschiedlichen Lebensmittel mit Hinblick auf ihre Inhaltsstoffe noch besser kennenzulernen.

SILVERCREST® Kontaktgrill SKG 1700 B3
SILVERCREST® Kontaktgrill SKG 1700 B3
Edelstahl Topfset ELO Omega, 4-teilig

Wieviel Salz dürfen Kinder essen?

Die empfohlenen Tagesempfehlungen in Bezug auf Salz für Kinder unterscheiden sich deutlich von den Werten, die für Erwachsene angesetzt wurden. Ausschlaggebend ist hier jeweils das Alter der Kinder bzw. der Babys und Kleinkinder.

Hieraus ergibt sich: Säuglinge sollten bis zum neunten Monat kein Salz zu sich nehmen. Zwischen 18 Monaten und drei Jahren wird eine Salzmenge von zwei Gramm empfohlen. Zwischen sieben und zehn Jahren gelten fünf Gramm Salz pro Tag als Maximum.

Gut würzen und genießen – wahlweise auch komplett ohne Salz

Wer sich vorgenommen hat, sie Salzmenge zu reduzieren, kann alternativ auch auf viele andere Gewürze und Kräuter setzen, um einer Speise den besonderen Kick zu verleihen. Auch wenn sich Pfeffer, Paprika, Gartenkräuter und Co. mitunter deutlich vom Salz unterscheiden, ist es mit ihrer Hilfe möglich, den verschiedenen Gerichten eine besondere Note zu verleihen.

Wie so oft lohnt es sich dabei, ein wenig zu experimentieren. Gerade im Zusammenhang mit Salaten und Suppen sind der Fantasie hier so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Lust auf ein besonderes „Salz-Erlebnis“? Viele Hobby- und Profiköche wissen den Einsatz von Himalaya Salz und anderen besonderen Salzsorten zu schätzen. In Maßen genossen können sie einen großen Teil zu einer abwechslungsreichen Ernährung beitragen. 

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit. Für genauere Infos empfehlen wir Dir, Deinen Arzt zu konsultieren.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Mittel
Genius Nicer Dicer »Plus«
Genius Nicer Dicer »Plus«
Emerio »MO-125236« Ofen mit Herdplatten
Emerio »MO-125236« Ofen mit Herdplatten
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?
Koch- & Küchenwissen

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?

Rindfleisch eignet sich besonders gut für die Zubereitung von Suppen und Brühen und ist dementsprechend beliebt. Neben Rind und Kalb setzen viele Suppenliebhaber auch auf Huhn. Um eine leckere Hühnersuppe zuzubereiten, eignen sich am besten – wie der Name schon sagt – die Suppenhühner.

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?
Koch- & Küchenwissen

Wie lange muss man grünen Spargel kochen?

Generell gilt, dass grüner Spargel weniger lange kochen muss als die weiße Variante. In den meisten Fällen sind die Stangen schon nach etwa sieben Minuten fertig. Sinnvoll ist es hier, auf die Dicke des Spargels zu achten. Sind die Stangen besonders dünn, sollte mit einer noch kürzeren Kochzeit kalkuliert werden.

Welche Süßungsmittel gibt es?
Gesunde Ernährung

Welche Süßungsmittel gibt es?

Natürliche Süßungsmittel werden auch oft „alternative Süßungsmittel“ genannt. Dieser Begriff erweist sich insofern als schwierig, da es kein Gesetz gibt, in dem das Wort „alternativ“ erklärt wird.
Meistens handelt es sich bei den alternativen Süßungsmitteln um naturbelassenen Zuckerersatz. Hierzu gehören unter anderem Vollrübenzucker, Sirup, Honig und Fruchtdicksäfte.

Wie lässt sich eine Mango am besten schälen?
Koch- & Küchenwissen

Wie lässt sich eine Mango am besten schälen?

Je besser der Zeitpunkt des Schälens abgepasst wurde, desto einfacher gestaltet sich der Vorgang. Im Idealfall ist die zu schälende Mango „mittelfest“. Zu diesem Zeitpunkt fällt es meist weniger schwer, die Hülle ohne große Umstände zu entfernen. Ist die Mango hingegen zu weich, kann es sein, dass mit der Schale auch viel Fruchtfleisch abgetrennt wird.

Welche Gewürze und Kräuter sollte man immer im Haus haben?
Koch- & Küchenwissen

Welche Gewürze und Kräuter sollte man immer im Haus haben?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

Wie macht man Sauce Hollandaise?
Koch- & Küchenwissen

Wie macht man Sauce Hollandaise?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

[ff id="1"]