Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Wieso riecht Urin nach dem Spargel-Essen?

Viele Spargelfans kennen das Phänomen: kaum haben sie eine Portion der grünen oder weißen Stangen genossen, verändert sich kurzzeitig der Uringeruch. Dass Spargel generell die Urinproduktion anregt, ist kein Geheimnis und auch kein Wunder. Denn: jede Spargelsorte zeichnet sich durch einen Wasseranteil von über 90 Prozent aus.

Doch worauf ist der besondere Geruch eigentlich zurückzuführen? Hier lohnt es sich, einen Blick in das Innere der Stangen zu werfen. Denn: Spargel enthält unter anderem Kalium und Asparagusinsäure. Letztere ist nicht nur für den charakteristischen Geruch verantwortlich, sondern auch insofern wichtig für die Pflanze, als dass sie ihr Wachstum unterstützt und sie vor Fressfeinden schützt. Aktuell (und übrigens sei dem Ende des 19. Jahrhunderts) forschen Wissenschaftler hier immer noch an der genauen Wirkung des Inhaltsstoffs.

Lange wurde darüber gerätselt, wieso der Urin bei manchen Menschen nach dem Spargelkonsum streng riecht und bei manchen nicht, obwohl die gleiche Menge verzehrt wurde.

Die Frage „Können manche Menschen den strengen Geruch nicht riechen oder gibt es Menschen, deren Urin nach dem Spargelessen einfach per se nicht riecht?“ stand über lange Zeit im Fokus. Mittlerweile wurde zumindest dieses Geheimnis gelüftet.

Welches „Geheimnis“ verbirgt sich hinter dem Spargel-Urin?

Wie bereits erwähnt, ist die besagte Asparagusinsäure nicht nur eine Art „Schutzschild“, sondern auch für den „Pipi-Geruch“ nach dem Spargelessen verantwortlich. Bei ihr handelt es sich in chemischer Hinsicht um eine schwefelhaltige Carbonsäure, die dementsprechend errochen werden kann.

Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Spannenderweise lässt sich der Geruch meist schon wenige Minuten nach dem Verzehr wahrnehmen. Oder anders: schon der nächste Toilettengang nach Spargelsuppe und Co. könnte durchaus Rückschlüsse auf das Abendessen zulassen.

Einigen Menschen ist der Geruch unangenehm und sie möchten ihn gerne neutralisieren. Das Problem hierbei ist nur, dass genau das nicht möglich ist.

Doch weshalb nehmen manche den Geruch wahr und andere nicht? Grundsätzlich gilt: ob der Urin nach dem Verzehr von Spargel riecht und dementsprechend wahrgenommen werden kann, ist von genetischen Faktoren abhängig.

Ein ganz bestimmtes Enzym ist für den Geruch verantwortlich

Damit der Urin einen markanten Geruch aufweist, muss die Asparagusinsäure vom Körper zersetzt und Schwefel freigelassen werden. Für die entsprechenden Vorgänge ist ein Enzym verantwortlich, das nicht in jedem Organismus vorhanden ist. Und weil daher die Schwefelanteile nicht bei jedem Menschen freigesetzt werden können, ergeben sich mit Hinblick auf die Geruchsentwicklung entsprechende Unterschiede.

Interessanterweise gibt es aber auch Menschen, die nicht dazu in der Lage sind, den markanten Geruch wahrzunehmen, obwohl dieser de facto vorhanden ist. Dieses Phänomen ist ebenfalls genetisch bedingt.

ERNESTO® Keramikmesser, mit Abstellfunktion, Schutzhülle
ERNESTO® Keramikmesser, mit Abstellfunktion, Schutzhülle
SILVERCREST® Allesschneider
SILVERCREST® Allesschneider

Die Intensität von Spargel-Urin ist abhängig von der gewählten Sorte

Besonders intensiver „Spargel-Urin“ entsteht meist dann, wenn weißer Spargel verzehrt wird. Im Zusammenhang mit grünem Spargel ist der Uringeruch meist weniger stark wahrzunehmen.

Hierfür sind die unterschiedlichen Konzentrationen der Asparagusinsäure in den Spargelstangen verantwortlich. Da die weiße Variante vollständig im Boden wächst, ist die Konzentration der Säure hier höher.

Denn: sie sorgt nicht nur dafür, dass sich weniger Fressfeinde nähern, sondern unterstützt zudem auch das Wachstum ohne Licht. Der grüne Spargel wächst über der Erde. Hier sorgt dann die Photosynthese der Pflanze dafür, dass der Asparagusinsäureanteil sinkt. Es gilt: je sonniger der Platz ist, desto weniger Säure ist enthalten und desto weniger riecht der Urin nach dem Spargelgenuss.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
WESTMARK Brat- und Backmatte Crispy
WESTMARK Brat- und Backmatte Crispy
Prosperplast Kräuterampel »Coubi Herbal
Prosperplast Kräuterampel »Coubi Herbal
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?
Koch- & Küchenwissen

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?

Rindfleisch eignet sich besonders gut für die Zubereitung von Suppen und Brühen und ist dementsprechend beliebt. Neben Rind und Kalb setzen viele Suppenliebhaber auch auf Huhn. Um eine leckere Hühnersuppe zuzubereiten, eignen sich am besten – wie der Name schon sagt – die Suppenhühner.

Welches Fleisch und welche Knochen passen besonders gut zu Suppe?
Koch- & Küchenwissen

Wie lange muss man grünen Spargel kochen?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

Welche Süßungsmittel gibt es?
Gesunde Ernährung

Welche Süßungsmittel gibt es?

Natürliche Süßungsmittel werden auch oft „alternative Süßungsmittel“ genannt. Dieser Begriff erweist sich insofern als schwierig, da es kein Gesetz gibt, in dem das Wort „alternativ“ erklärt wird.
Meistens handelt es sich bei den alternativen Süßungsmitteln um naturbelassenen Zuckerersatz. Hierzu gehören unter anderem Vollrübenzucker, Sirup, Honig und Fruchtdicksäfte.

Wie lässt sich eine Mango am besten schälen?
Koch- & Küchenwissen

Wie lässt sich eine Mango am besten schälen?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

Welche Gewürze und Kräuter sollte man immer im Haus haben?
Koch- & Küchenwissen

Welche Gewürze und Kräuter sollte man immer im Haus haben?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

Wie macht man Sauce Hollandaise?
Koch- & Küchenwissen

Wie macht man Sauce Hollandaise?

Grundsätzlich ist es nicht schwer, seine eigene Sauce Hollandaise herzustellen. Lediglich der Teil, bei dem die Butter vorsichtig untergerührt wird, stellt eine kleine Herausforderung dar. Im schlimmsten Fall kann es hier passieren, dass die Butter anfängt, zu flocken.
Beim Einrühren des Eigelbs gilt es ebenfalls, vorsichtig zu sein. Ist das Gemisch zu heiß, kann es ansonsten sein, dass dieses klumpt und so keine cremige Sauce mehr entstehen kann.

[ff id="1"]