Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Welches Gemüse kann man bei einer Low Carb Diät essen?

Eine Low Carb Ernährung zu halten, bedeutet, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Daher greifen viele Menschen in diesem Zusammenhang automatisch zu Obst und Gemüse.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei meist um die richtige Entscheidung. Denn: die meisten Gemüsesorten zeichnen sich durch eine vergleichsweise geringe Menge an Kohlenhydraten aus.

Die Betonung liegt hierbei auf „die meisten“. Denn: es gibt durchaus einige Lebensmittel aus dieser Kategorie, die mit einem hohen Kohlenhydratanteil aufwarten. Diese lassen sich entsprechend schwer mit einer Low Cab Diät kombinieren.

Welche Gemüsesorten sind bei einer Low Carb Diät „verboten“?

Wer sich vorgenommen hat, sich nach dem Low Carb Prinzip zu ernähren, sollte wissen, auf welche Gemüsesorten er verzichten sollte. So gestaltet sich das Verfolgen eines bestimmten Ernährungsziels oft einfacher.

Möhren warten beispielsweise mit etwa sechs Gramm Kohlenhydraten auf 100 Gramm Gemüse auf. Auch unter anderem auf Butternut-Kürbis, dicke Bohnen, Erbsen, Ingwer, Kartoffeln, Lauchzwiebeln, Mais und Süßkartoffeln sollte verzichtet werden.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass die Liste der „verbotenen Gemüsesorten“ ansonsten weitgehend überschaubar ist. So steht dem Kreieren toller Rezepte nichts mehr im Wege.

ERNESTO® Backformen, mit 2-fach-Antihaftbeschichtung
ERNESTO® Backformen, mit 2-fach-Antihaftbeschichtung
ERNESTO® Topf EDS 16 cm
ERNESTO® Topf EDS 16 cm

Welche Gemüsesorten haben wenige Kohlenhydrate?

Gemüse gilt als die perfekte Beilage im Rahmen einer proteinreichen Ernährung. Die verschiedenen Sorten liefern Vitamine und andere wichtige Nährstoffe.

Die folgende Auflistung gibt einen kleinen Einblick in die Welt der Gemüsesorten und der mit ihnen verbundenen Kohlenhydrate.

Gemüse Tipp Nr. 1: Zwiebeln

Zwiebeln haben nicht nur wenig Kohlenhydrate, sondern sind auch gesund. Für ihre positive Wirkung auf den Köper ist vor allem der Stoff „Allicin“ verantwortlich.  Zwiebeln lassen sich nicht nur super in Salate einarbeiten, sondern können auch zu einem wichtigen Bestandteil in Saucen und Co. werden.

Wer möchte, kann die Zwiebel auch roh essen, um auf besondere Weise von den wichtigen Nährstoffen zu profitieren. Zwiebeln enthalten auf 100 Gramm gerade einmal fünf Gramm Kohlenhydrate.

Gemüse Tipp Nr. 2: Kürbis

Die Kürbissaison reicht von August bis November. Auf der Basis der verschiedenen Kürbisvarianten können viele verschiedene Gerichte gezaubert werden.

Neben der klassischen Kürbissuppe kann das Gemüse auch als Grundlage für Kuchen oder als Beilage verwendet werden.

Auch die Bandbreite an vegetarischen Rezepten ist groß und lädt dazu ein, immer wieder neue Akzente zu setzen.  Wer möchte, kann den Kürbis auch als Spaghetti-Ersatz nutzen und so – im Vergleich zur klassischen Variante – besonders viele Kohlenhydrate einsparen.

Auf 100 Gramm Kürbis kommen ungefähr fünf Gramm Kohlenhydrate.

Zubereitungszeit
35 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Gemüse Tipp Nr. 3: Kohlrabi

Auch bei Kohlrabi handelt es sich im Zusammenhang mit einer Low Carb Diät um ein ideales Ersatzprodukt für andere, eher kohlenhydratreiche Lebensmittel.

Beispielsweise können Nudeln und Kartoffeln einfach durch Kohlrabi ausgetauscht werden, wenn es darum geht, einen leckeren Auflauf oder ein alternatives Nudelgericht zu kochen.

Wer möchte, kann seinen Kohlrabi jedoch auch roh verzehren. In Streifen geschnitten wird er zu einem perfekten Snack für zwischendurch. In 100 Gramm Kohlrabi sind etwa vier Gramm Kohlenhydrate enthalten.

Gemüse Tipp Nr. 4: Rotkohl

Rotkohl kann viel mehr als nur eine klassische Beilage zum wöchentlichen Sonntagsbraten sein. Unter anderem kann dieses Gemüse auch super mit Steaks und vegetarischen Gerichten kombiniert werden.  

Rotkohl schmeckt auch wunderbar, wenn er als Grundlage für einen leckeren Salat oder eine herzhafte Suppe genutzt wird. Mit seiner Hilfe lassen sich sogar vegane Burger zaubern. Mit nur etwa 3,5 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm Kohl schafft dieses Lebensmittel ideale Grundvoraussetzungen dafür, ins Low Carb Prinzip integriert zu werden.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Genius Nicer Dicer »Plus«
Genius Nicer Dicer »Plus«
CLATRONIC Reiskocher RK 3566
CLATRONIC Reiskocher RK 3566
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Grillen & BBQ

Welches ist das beste Fleisch für Steaks?

Steaks zuzubereiten wird von vielen Hobbygrillern als „eine Kunst für sich“ angesehen. Um das „perfekte Steak“ zu kreieren, wird immer wieder auf die (teilweise abenteuerlichsten) Tipps hingewiesen.

Koch- & Küchenwissen

Wie bewahre ich Suppe am besten auf?

Die gute Nachricht ist, dass es grundsätzlich nicht schwer ist, Suppe aufzubewahren… und zwar unabhängig davon, um welche Art von Suppe es sich handelt. Egal, ob Kürbissuppe oder Tomatensuppe: ein Aspekt, der hier eine besonders wichtige Rolle spielt, ist die richtige Temperatur.

Gesunde Ernährung

Wie erhält man ausreichend Nähr- & Mineralstoffe bei veganer Ernährung?

„Du ernährst dich vegan? Wo bekommst du denn deine ganzen Nährstoffe her?“ – Menschen, die vegan leben, kennen diese (und ähnliche) Sätze zur Genüge. Hierbei gerät jedoch immer wieder in Vergessenheit, dass auch diejenigen, die sich omnivor ernähren, unter Mangelerscheinungen leiden können.

Kochen lernen

Wie viel Spargel pro Person ist gesund?

Viele Genießer können es nicht erwarten, bis sie wieder losgeht: die Spargelzeit! Jedes Jahr zwischen Ende April bis zum „Spargelsilvester“ am 24. Juni ist es möglich, hier auf kulinarische Weise kreativ zu werden. Egal, ob in Form einer Suppe, mit einer leckeren Sauce Hollandaise oder überbacken: die Bandbreite an leckeren Spargelrezepten beeindruckt immer wieder.

Grillen & BBQ

Wie stelle ich die Temperatur beim Holzkohle-Grill ein?

Im Gegensatz zum Herd kann die Temperatur beim Holzkohlegrill selbstverständlich nicht per elektronischer Einstellung verändert werden. Wer hier die Hitze regeln möchte, muss sich stattdessen ein wenig genauer mit der Luftmenge befassen, die hier in den entsprechenden Bereichen zirkuliert.

[ff id="1"]