Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Welche Obstsorten sind bei einer Low Carb Diät erlaubt?

Obst gehört zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung dazu. Die unterschiedlichen Köstlichkeiten enthalten unter anderem wichtige Vitamine und Mineralstoffe, von denen der Körper profitieren kann.

Gleichzeitig lassen sich die verschiedenen Leckereien in köstliche Desserts oder Salate verwandeln.

Wer sich dazu entschlossen hat, nach dem Low Carb Prinzip zu leben, muss bei der Wahl seiner täglichen Obstportionen ein wenig vorsichtig sein. Denn: nicht jede Obstsorte lässt sich mit einer geringen Kohlenhydratzufuhr vereinbaren.

Doch welche Obstsorten sind hier eigentlich erlaubt? Auf welche Details muss besonders geachtet werden?

Was sollte generell in Bezug auf Obst während einer Low Carb Diät beachtet werden?

Wie bereits erwähnt, kann nicht jede Obstsorte mit einer Low Carb Ernährungsweise kombiniert werden. Es gibt zum Beispiel durchaus Obstsorten, die auf 100 Gramm mehr als 10 Gramm Kohlenhydrate enthalten.

Getrocknetes Obst, Datteln und Goji-Beeren sollten aufgrund hohen Kohlenhydratwerte nur in Maßen genossen werden.

Auch Obstkonserven stellen eine besondere Gefahr dar, da hier in der Regel viel Zucker enthalten ist.

Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte lieber zu frischen Aprikosen, Brombeeren, Grapefruit, Orangen und Wassermelone greifen. Der Kohlenhydratgehalt dieser Lebensmittel liegt teilweise deutlich unter 10 Gramm auf 100 Gramm Obst.

ERNESTO® Edelstahlmesser, 7-teilig
ERNESTO® Edelstahlmesser, 7-teilig
Comfee Kühl-/Gefrierkombination Side-by-Side “SBS 527”
Comfee Kühl-/Gefrierkombination Side-by-Side “SBS 527”

In welchem Obst sind besonders wenige Kohlenhydrate enthalten?

Die gute Nachricht ist, dass sich Menschen, die sich für Low Carb entschieden haben, mit Hinblick auf ihren Obstgenuss meist nicht deutlich einschränken müssen. Im Gegenteil!

Viele Obstsorten lassen sich hervorragend mit dieser Ernährungsweise kombinieren. Wer möchte, kann die jeweiligen Leckereien auch zu verschiedenen Süßspeisen verarbeiten und so noch detailliertere Akzente setzen. „Ganz nebenbei“ liefern die verschiedenen Obstsorten auch oft wichtige Mineralstoffe.

Die folgende Liste gibt einen kleinen Überblick über die Sorten, die im Zuge einer Low Carb Ernährung besonders beliebt sind.

Low Carb Obst Nr. 1: Aprikosen

Im österreichischen Raum werden sie „Marillen“ genannt. Sie warten mit zehn Gramm Kohlenhydraten auf 100 Gramm auf und lassen sich unter anderem wunderbar pur genießen. Wer hier saisonal einkaufen möchte, sollte ab Juli aufmerksam sein. Neben einer vergleichsweise geringen Anzahl an Kohlenhydraten beinhalten sie viel Vitamin C, Eisen, Zink und Magnesium.

Low Carb Obst Nr. 2: Brombeeren

Brombeeren enthalten noch weniger Kohlenhydrate als die Aprikose. Auf 100 Gramm fallen hier nur etwa 6,2 Gramm Kohlenhydrate an.

Der geringe Kohlenhydratanteil macht die Beeren bei Fans der Low Carb Ernährungsweise so beliebt. Auch Sportler wissen die kleinen „Powerpakete“ zu schätzen. Das liegt daran, dass in ihnen viel Vitamin C und E, Kalium, Kalzium und Magnesium enthalten ist.

Wer keine Lust auf den puren Genuss hat, kann die Beeren auch zu einem Mus verarbeiten. Wahlweise können sie auch in Joghurt oder Quark untergemischt werden.

Low Carb Obst Nr. 3: Cantaloupe Melonen

Die Cantaloupe Melone ist eine Unterart der Zuckermelonen. In 100 Gramm Obst sind etwa 4,2 Gramm Kohlenhydrate enthalten. Auch mit ihrer Hilfe kann das Low Carb Prinzip daher optimal realisiert werden.

Zudem warten Cantaloupe Melonen mit viel Kalium und Provitamin A auf. Ein idealer Snack – vor allem im Sommer!

Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Low Carb Obst Nr. 4: Clementinen

In 100 Gramm Clementinen sind nur circa neun Gramm Kohlenhydrate enthalten. Dieses Obst ist vor allem im Winter beliebt – unter anderem natürlich auch aufgrund der zahlreichen Vitamine.

Vor allem der hohe Gehalt an Vitamin C kann dabei helfen, den Körper fit zu halten und das Immunsystem zu stärken.

Die schützende Schale macht die Clementine zu einem idealen Zwischensnack für unterwegs. Wer möchte, kann sie aber auch in Joghurt genießen.

Weitere Low Carb Obstsorten in der Übersicht

Wie bereits erwähnt, ist die Liste an „erlaubten Obstsorten“ während einer Low Carb Diät länger als oft gedacht.

Unter anderem sind beispielsweise auch:

  • Quitten
  • Erd- und Himbeeren
  • Guave
  • Zitronen
  • Apfelsinen

und Kiwis „kohlenhydratarm“. Einem leckeren Obstsalat steht dementsprechend nichts im Wege, solange auf Obstsorten wie Litschi, Bananen und weitere besonders kohlenhydrathaltige Lebensmittel verzichtet wird. Hier gilt es, sich im Zweifel im Vorfeld kurz zu informieren.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
SILVERCREST® Edelstahl-Eierkocher
SILVERCREST® Edelstahl-Eierkocher
SILVERCREST® Allesschneider
SILVERCREST® Allesschneider
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Küchenzubehör

Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Pfannen werden in der heutigen Zeit in den unterschiedlichsten Größen, Formen und Farben angeboten. Unter anderem haben Interessenten auch die Wahl zwischen verschiedenen Materialien und der „beschichteten“ und der „unbeschichteten“ Variante.

Gesunde Ernährung

Welche Gerichte und Zutaten eignen sich zum Vorkochen?

Das Vorkochen von Gerichten oder das sogenannte „Meal Prepping“ wird hierzulande immer beliebter. Kein Wunder! Immerhin besteht auf diese Weise die Möglichkeit, Zeit und Mühe zu sparen und sich jeden Tag aufs Neue mit spannenden Gerichten zu „überraschen“. Ideal also für alle, die nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht mehr die Muße haben, zu kochen.

Lebensmittelkunde

Welche Pfeffersorten gibt es?

Pfeffer ist eines der beliebtesten Gewürze in der Küche. Er verleiht jedem Gericht eine gewisse Schärfe – mal mehr, mal weniger intensiv. In der Regel kommt der gemahlene schwarze Pfeffer zum Einsatz. Aber: es gibt weitaus mehr Sorten, mit denen für tolle Akzente gesorgt werden kann.

Vegane Küche

Gewürze – Veganes Kochstudio Folge 2

Gewürze können jedem Gericht das gewisse i-Tüpfelchen aufsetzen. Wir kennen die Lieblingsgewürze von Timo und Ralf und möchten euch dazu ein paar Tipps und Infos geben.

Lebensmittelkunde

Welche Lebensmittel halten sich wie lange im Kühlschrank?

Viele Lebensmittel sind im Kühlschrank länger haltbar als in der Vorratskammer. Dies liegt vor allem daran, dass die kühle Umgebung die biologischen Prozesse verzögern kann.
Es wäre jedoch definitiv auch falsch, alle Lebensmittel wahllos im Kühlschrank zu lagern. Vielmehr gilt, dass es hier wichtig ist, die individuellen Charakteristika der einzelnen Speisen zu berücksichtigen. Nur so kann eine optimale Lagerung gewährleistet werden.

Lebensmittelkunde

Welche Mehltypen gibt es?

Egal, ob Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl: jede dieser verschiedenen Mehlsorten kann zusätzlich in verschiedene Untertypen unterteilt werden.
Diese werden durch Zahlen gekennzeichnet. Viele Menschen kaufen hier – oft unbewusst – immer wieder dieselben Typen, ohne sich über die entsprechenden Unterschiede zu anderen Produkten bewusst zu sein.

[ff id="1"]