Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Welche Nähr- und Mineralstoffe sind besonders wichtig für den Körper?

Damit der menschliche Körper möglichst reibungslos „funktionieren“ kann, benötigt er viele verschiedene Nähr- und Mineralstoffe.

Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung wird in der Regel eine verlässliche Grundlage für eine optimale Nährstoffzufuhr geschaffen. Die wertvollen Stoffe sind in den unterschiedlichsten Lebensmitteln enthalten und lassen sich dementsprechend durchaus auf schmackhafte Weise genießen.

Aber welche Nährstoffe sind eigentlich besonders wichtig? Und was bewirken diese im Körper?

Auf diese und weitere Fragen gibt es mittlerweile Antworten. (Wichtig: im Folgenden findet sich eine Auflistung einiger wichtiger, aber nicht aller Nährstoffe, die der Körper braucht. Die komplette Liste aller lebensnotweniger Stoffe ist selbstverständlich noch etwas länger.)

Wichtige Nähr- und Mineralstoffe im Alltag

Wer dafür sorgt, dass sein Körper auf alle notwenigen Nähr- und Mineralstoffe im Alltag zurückgreifen kann, schafft eine gute Grundlage für einen ausgewogenen Lebensstil.

Die folgenden Werte beziehen sich auf die durchschnittlich empfohlene, tägliche Zufuhr der entsprechenden Stoffe in der Altersgruppe zwischen 25 und 51 Jahren. Wer allerdings unter Vorerkrankungen, Einschränkungen, Allergien und anderen Beschwerden leidet, sollte im Zweifel immer mit einem Arzt Rücksprache halten. In diesen Fällen kann es sein, dass die entsprechenden Werte nach oben oder nach unten angepasst werden müssen.

Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Natrium

Natrium ist unter anderem für das Blutvolumen und die Muskeln von großer Bedeutung. Männer und Frauen sollten pro Tag ungefähr 1.500 Milligramm Natrium zu sich nehmen.

Es ist unter anderem in Kochschinken, Roggenbrot und Emmentaler enthalten. 100 Gramm Schinken enthalten etwa 965 Milligramm Natrium. In 100 Gramm Roggenbrot sind etwas mehr als 520 Milligramm enthalten. Auch ein Würzen mit Kochsalz kann dafür sorgen, dass dem Körper eine gesunde Menge an Natrium zugeführt wird.

Im Rahmen einer ausgeglichenen Ernährung fällt es eigentlich nicht schwer, den täglichen Natriumhaushalt zu decken. Es sollte sogar eher darauf geachtet werden, dass nicht zu viel konsumiert wird.

Chlorid

Eine der wichtigsten Aufgaben von Chlorid ist es, den Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushalt aufrechtzuerhalten.

Der tägliche Chloridbedarf von Männern und Frauen liegt bei  2.300 Milligramm. In einem Gramm Kochsalz sind 600 Milligramm Chlorid enthalten. Auch manche Mineralwassersorten zeichnen sich durch einen hohen Chloridgehalt aus.

Kalium

Kalium erfüllt im Körper gleich mehrere wichtige Aufgaben. Unter anderem kümmert es sich um die Proteinsynthese und beeinflusst den körpereigenen pH-Haushalt.

Der durchschnittliche Kaliumbedarf pro Tag liegt bei 4.000 Milligramm. Eine stillende Frau sollte jedoch 4.400 Milligramm Kalium pro Tag einplanen. Hier ist der Bedarf höher. Wer seinem Körper eine Extra-Portion Kalium gönnen möchte, sollte unter anderem auf getrocknete Marillen, gekochte, ungeschälte Kartoffeln und Bananen setzen. Auch in Vollkornbrot ist eine vergleichsweise große Menge an Kalium enthalten. 

Eisen

Eisen ist für die Sauerstoffzufuhr durch das Blut an Muskeln und Organen verantwortlich und sollte daher im Rahmen einer abwechslungsreichen Ernährung keinesfalls fehlen.

Schwangere und stillende Frauen haben einen erhöhten Eisenbedarf. Männer sollten pro Tag 10 Milligramm Eisen, Frauen 15 Milligramm, Schwangere 30 Milligramm und Stillende 20 Milligramm Eisen zu sich nehmen.

Das wertvolle Element ist in vielen verschiedenen Lebensmitteln enthalten. Vor allem mit Hilfe von Kürbiskernen, Linsen, Tofu, Rindfleisch und Roter Beete lässt sich hier eine verlässliche Grundlage schaffen.

WESTMARK Brat- und Backmatte Crispy
WESTMARK Brat- und Backmatte Crispy
WESTMARK Springform Ø 26 cm
WESTMARK Springform Ø 26 cm

Weitere wichtige Nähr- bzw. Mineralstoffe in der Übersicht

Wie eingangs bereits erwähnt, ist die Liste an wichtigen Nährstoffen, die der Körper braucht, lang. Die hier aufgeführten Nährstoffe stellen exemplarische Auszüge dar.

Unter anderem sollte selbstverständlich auch darauf geachtet werden, dass dem Organismus zudem ausreichend Magnesium (ist unter anderem in Naturreis und Spinat enthalten), Jod (zum Beispiel mit Hilfe unterschiedlicher Fischsorten) und Fluorid (Walnüsse und Roggenbrot), aber auch Phosphor, Zink und Selen, zugeführt werden.

Wer sich einen optimalen Überblick mit allen wichtigen Nähr- und Mineralstoffen verschaffen und wissen möchte, ob gegebenenfalls ein Mangel vorliegt, kann sich vertrauensvoll an seinen behandelnden Arzt wenden. Dieser kann mit Hilfe eines Bluttests schnell feststellen, wie ausgewogen die Ernährung ist und wo gegebenenfalls nachgebessert werden muss.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit. Für genauere Infos empfehlen wir Dir, Deinen Arzt zu konsultieren.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
35 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
WESTMARK Obstbodenform 28 cm
WESTMARK Obstbodenform 28 cm
ERNESTO® Backformen, mit 2-fach-Antihaftbeschichtung
ERNESTO® Backformen, mit 2-fach-Antihaftbeschichtung
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Koch- & Küchenwissen

Was hilft gegen Knoblauch Mundgeruch?

Zähneputzen hilft nicht immer gegen Mundgeruch nach dem Verzehr von Knoblauch. Es gibt aber einige Haushaltstipps, die helfen. Wir haben ein paar gesammelt.

Koch- & Küchenwissen

Was genau bedeutet „Garen“?

Die Begriffe „Kochen“ und „Garen“ werden manchmal als Synonyme füreinander verwendet. Genaugenommen gibt es hier jedoch Unterschiede, aber welche?