Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Welche Lebensmittel haben einen niedrigen glykämischen Index?

Viele Menschen kennen das Problem: ein hektischer Alltag kann dafür sorgen, dass es nicht immer möglich ist, regelmäßig zu essen. In einem solchen Fall bleibt jedoch nicht nur der Genuss auf der Strecke. Vielmehr leiden die Betroffenen oft unter unangenehmen Heißhungerattacken, in deren Zusammenhang zu schnell und zu ungesund gegessen wird. 

Die gute Nachricht: wer weiß, wie besagte Heißhungerattacken vermieden werden können, kann sich dem Problem auf besonders effektive Weise widmen. 

Ein niedriger glykämischer Index kann dabei helfen, Heißhungerattacken vorzubeugen

Im Rahmen unterschiedlicher Studien wurde aufgezeigt, dass ein hoher glykämischer Index zu einem schnellen Blutzuckeranstieg führen kann. Die Folge: besagter Blutzucker fällt auch ebenso schnell wieder ab und das nächste Hungergefühl ist nicht mehr weit entfernt. 

Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Weitaus besser ist es dementsprechend, auf einen niedrigen glykämischen Index zu setzen. Die jeweiligen Lebensmittel zeichnen sich unter anderem durch einen hohen Ballaststoffgehalt aus und eignen sich hervorragend für alle, die weniger, dafür aber bewusster, essen und Heißhungerattacken vorbeugen möchten. 

Durch die Tatsache, dass der Blutzuckerspiegel nach ihrem Genuss langsam fällt, stellt sich auch das nächste Hungergefühl langsam ein. Die Folge: der Mensch wird von seinem Hunger nicht überrascht, sondern kann sich in Ruhe – beispielsweise beim gemeinsamen, gemütlichen Kochen – auf die nächste Mahlzeit freuen. 

Welche Lebensmittel haben einen niedrigen glykämischen Index?

Die Liste an Lebensmitteln, die sich durch einen niedrigen glykämischen Index auszeichnen, ist lang und bietet dementsprechend viele Möglichkeiten für spannende Rezepte aus den unterschiedlichsten Bereichen. 

Wie hoch bzw. niedrig der glykämische Index eines Lebensmittels ist, ist von mehreren Faktoren abhängig. So ist besagter Index beispielsweise in der Regel eher hoch, wenn das Lebensmittel eher aus den leicht-verdaulichen Kohlenhydraten besteht. Sind in einer Speise hingegen viele Ballaststoffe enthalten, fällt der glykämische Index ab. 

Auch die allgemeine Zusammensetzung der Mahlzeit kann mit Hinblick auf den Index eine wichtige Rolle spielen. Fragen wie „Wieviel Fett und Eiweiß sind enthalten?“ oder „Wie wurden die betreffenden Lebensmittel verarbeitet?“ sind hier ausschlaggebend.

Doch was bedeuten diese Infos nun für den individuellen Speiseplan? Welche Leckereien zeichnen sich durch einen niedrigen glykämischen Index aus? 

Besonders beliebt (und schmackhaft) sind in diesem Zusammenhang vor allem: 

  • Müsli (mit möglichst wenig Zucker) in verschiedenen Varianten, gern mit Obst
  • Linsen
  • Bohnen
  • Erbsen
  • Vollkornnudeln und Vollkornbrot
  • Äpfel
  • Erdbeeren
  • Pflaumen
  • Kartoffeln. 

tepro Lavasteingasgrill »Irvine«
Tepro Lavasteingasgrill Irvine
ERNESTO® Käsemesser-Set
ERNESTO® Käsemesser-Set

Ein Blick auf diesen kurzen Ausschnitt an Lebensmitteln mit einem eher geringen glykämischen Index zeigt, dass es in der Regel nicht schwer ist, hier spannende Gerichte zu kreieren. 

Weshalb ist es sinnvoll, Heißhungerattacken vorzubeugen?

Heißhungerattacken sind nicht nur mit Hinblick auf eine eventuell angestrebte Gewichtsreduzierung bedenklich. Sie können unter anderem auch für ein unangenehmes Sättigungsgefühl, Magen-Darm Beschwerden und ähnliches verantwortlich sein. 

Um zu vermeiden, dass der Genuss im Alltag auf der Strecke bleibt und stattdessen die entsprechenden Köstlichkeiten noch besser genießen zu können, macht es daher Sinn, Lebensmittel mit einem niedrigen Index in den eigenen Ernährungsplan zu integrieren. 

Im Laufe der Zeit zeigt sich so oft schnell, welche Gerichte dem eigenen Körper guttun und welche nicht. Wer regelmäßig in sich hineinhört und beobachtet, welche Speisen den Blutzuckerspiegel schnell auffüllen (und fallen lassen), findet oft von ganz allein heraus, wo ein zu hoher glykämischer Index lauern könnte.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit. Für genauere Infos empfehlen wir Dir, Deinen Arzt zu konsultieren.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Emerio »MO-125236« Ofen mit Herdplatten
Emerio »MO-125236« Ofen mit Herdplatten
ERNESTO® Edelstahlmesser, 7-teilig
ERNESTO® Edelstahlmesser, 7-teilig
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Vegane Küche

Welche Lebensmittel halten sich wie lange im Kühlschrank?

Viele Lebensmittel sind im Kühlschrank länger haltbar als in der Vorratskammer. Dies liegt vor allem daran, dass die kühle Umgebung die biologischen Prozesse verzögern kann.
Es wäre jedoch definitiv auch falsch, alle Lebensmittel wahllos im Kühlschrank zu lagern. Vielmehr gilt, dass es hier wichtig ist, die individuellen Charakteristika der einzelnen Speisen zu berücksichtigen. Nur so kann eine optimale Lagerung gewährleistet werden.

Lebensmittelkunde

Welche Mehltypen gibt es?

Egal, ob Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl: jede dieser verschiedenen Mehlsorten kann zusätzlich in verschiedene Untertypen unterteilt werden.
Diese werden durch Zahlen gekennzeichnet. Viele Menschen kaufen hier – oft unbewusst – immer wieder dieselben Typen, ohne sich über die entsprechenden Unterschiede zu anderen Produkten bewusst zu sein.

Gesunde Ernährung

Welche Lebensmittel helfen beim Abnehmen?

Nicht nur im Frühjahr zeigen sich viele Menschen sehr ambitioniert, wenn es darum geht, ein bestimmtes Wunschgewicht zu erreichen. Die Frage „Mit welchen Lebensmitteln kann ich meine Diät unterstützen?“ beschäftigt zahlreiche Genießer.

Gesunde Ernährung

Welche Nüsse sind bei einer Low Carb Diät erlaubt?

Low Carb ist mittlerweile zu einer beliebten Art der Ernährung geworden. Hierbei besteht das Ziel darin, wie der Name schon sagt, nur wenige Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen. Unter anderem wird beispielsweise auf Kartoffeln, Nudeln oder kohlenhydratreiches Brot verzichtet. Der Markt bietet viele Alternativen, die dabei helfen können, Genuss und Low Carb miteinander zu verbinden.

Gesunde Ernährung

Welche Obstsorten sind bei einer Low Carb Diät erlaubt?

Low Carb ist mittlerweile zu einer beliebten Art der Ernährung geworden. Hierbei besteht das Ziel darin, wie der Name schon sagt, nur wenige Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen. Unter anderem wird beispielsweise auf Kartoffeln, Nudeln oder kohlenhydratreiches Brot verzichtet. Der Markt bietet viele Alternativen, die dabei helfen können, Genuss und Low Carb miteinander zu verbinden.

Vegane Küche

Lidls Veganes Kochstudio – Die Basics

In der ersten Folge des veganen Kochstudios sprechen Ralf und Timo über die Grundlagen der veganen Ernährung. Ergänzend dazu findest du weitere Information in diesem Beitrag und erfährst außerdem, welche Lebensmittel man immer zu Hause haben sollte, um spontan stets ein veganes Gericht zubereiten zu können.

[ff id="1"]