×

Gulasch mit Champignons und Tagliatelle

Dauer 140 min

Schwierigkeit Mittel

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Gulasch mit Champignons und Tagliatelle

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen

Wie viele Portionen möchten Sie der Einkaufsliste hinzufügen?

[[ formatNumber(totalPortions) ]] Portionen

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zubereitung 4 Portionen

Für Gulasch mit Champignons und Tagliatelle

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Gulasch waschen und trocken tupfen. Schalotten halbieren und schälen. Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Zimt, Wacholder und Lorbeer in einen Teefilter geben und zubinden.

2.
In einem Topf 3 EL Öl und Butter auf hoher Stufe erhitzen und Fleisch darin ca. 4 Min. scharf anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen und Schalotten mit Karotten im Bratenfett ca. 2 Min. anbraten. Fleisch in den Topf zurück geben und alles mit Rotwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen und mit Brühe auffüllen. Gewürze in den Topf geben und zugedeckt auf kleiner Stufe ca. 2 Std. leicht köcheln. Dabei gelegentlich umrühren.

3.
Kurz vor dem Anrichten in einem Topf ca. 4 l Salzwasser aufkochen. Champignons ggf. mit Küchenkrepp säubern und vierteln. In einer Pfanne Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Champignons ca. 5 Min. anbraten. Nudeln im siedenden Salzwasser ca. 4 Min. bissfest garen und in ein Sieb abgießen.

4.
Gewürzsäckchen aus dem Gulasch nehmen, Pilze zugeben und kräftig abschmecken. Auf Teller verteilen und mit Nudeln servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Anstatt Schwein kannst du beispielsweise auch Reh oder Wildschwein verwenden.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden