Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Entdecke den neuen Wochenplaner auf Lidl Kochen!

Jetzt ausprobieren
×

Aji de gallina – scharfes Hähnchenragout

1 Bewertungen, 0 Kommentare

Zeit gesamt 40min

Zubereitungszeit 40min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Aji de gallina – scharfes Hähnchenragout für 1,5 Personen von lidl-kochen.de
DRUCKEN

Zeit gesamt 40min

Zubereitungszeit 40min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Aji de gallina – scharfes Hähnchenragout

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 1,5 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 1,5 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
hohes Gefäßmittlerer Topf mit Deckelgroßer Topf mit Deckel (2x.)mittlere PfanneSiebPürierstab
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
Suppengemüse waschen, ggf. schälen und Wurzelenden entfernen und grob würfeln. 1 Zwiebel halbieren, schälen und vierteln. In einem Topf Zweibelviertel und gewürfeltes Suppengemüse mit 1 l Wasser aufkochen und leicht salzen.
2.
Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, in die leicht köchelnde Brühe geben und alles zugedeckt ca. 15 Min. garen.
3.
Inzwischen in einem weiteren Topf Reis mit ca. 700 ml Salzwasser aufkochen und danach zugedeckt auf niedriger bis mittlerer Stufe ca. 15 Min. weich köcheln.
4.
Übrige Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch ca. 2 Min. glasig andünsten. Derweil Nüsse grob hacken, zufügen und ca. 1–2 Min. mitdünsten. Anschließend abkühlen lassen.
5.
Hähnchen aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und mithilfe einer Gabel oder den Händen grob zerpflücken. Brühe vom Hähnchen durch ein Sieb gießen und auffangen.
6.
In einem hohen und schmalen Gefäß Toastbrot mit 200 ml Brühe übergießen und kurz einweichen lassen, Zwiebel-Nuss-Gemisch dazugeben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. In einem Topf mit 400 ml aufgefangener Brühe erhitzen. Hähnchenfleisch und Parmesan zufügen, mit Salz und Cayennepfeffer scharf abschmecken und ca. 3–4 Min. unter Rühren erhitzen, nach Bedarf mehr Brühe zufügen. Mit Reis und Oliven servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Kartoffelwedges mit Mini-Frikadellen
Kartoffelwedges mit Mini-Frikadellen Zum Rezept