Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Wie macht man Streusel?

Streusel werden im Zusammenhang mit den unterschiedlichsten Backrezepten verwendet. Sie können unter anderem in Kuchenböden oder als Topping, zum Beispiel auf einem köstlichen Obstkuchen, verwendet werden.

Das Grundrezept für Streusel besteht nur aus ein paar wenigen Zutaten und kann variiert oder ergänzt werden – ganz nach persönlichem Geschmack.

Ein klassisches, standardisiertes Streuselrezept gibt es daher nicht. Mittlerweile existieren zum Beispiel sogar auch schon vegane Alternativen, damit jeder in den Genuss der süßen Leckereien kommen kann.

Um Streusel zu produzieren bedarf es ein wenig Geschicklichkeit. Mit ein wenig Übung und Geduld, werden die Streusel aber ganz sicher früher oder später gelingen.

Tipps für die „perfekten“ Streusel

Streusel herzustellen, ist nicht wirklich kompliziert. Die besondere Herausforderung stellt es lediglich dar, sicherzustellen, dass aus besagten Streuseln kein Teig wird. Die Konsistenz ist hier ein ausschlaggebender Faktor.

Das klassische Basisrezept für Streusel

Die Basis für Streusel bilden die Zutaten Mehl (300 Gramm), Zucker (100 Gramm), Butter (150 Gramm) und etwas Salz. Auf Grundlage dieser Küchenklassiker bieten sich viele Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Zutaten. Diese sollten natürlich immer auch auf den jeweiligen Kuchen abgestimmt werden.

Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Für die Zubereitung werden Mehl, Zucker, Butter und eine Prise Salz in eine Rührschüssel gegeben. Anschließend wird alles mit einem Knethaken (Hand- oder Standmixer) zu einem krümeligen Teig verarbeitet.

Zu guter Letzt sollte noch ein wenig weiter mit den Händen geknetet werden. Doch Vorsicht! Bitte nicht zu fest! Ansonsten entsteht der oben bereits erwähnte Teig!

Die Streusel werden danach auf einem Backblech verteilt und für etwa 20 Minuten bei 200°C gebacken.

Die Alternative: vegane Streusel

Die veganen Streusel unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die verwendeten Zutaten von dem Basisrezept.

Auch in geschmacklicher Hinsicht zeigen sich hier Unterschiede. Denn: das Basisrezept liefert süße Streusel, die veganen Streusel zeichnen sich hingegen durch einen eher nussigen Geschmack und eine leicht bittere Note aus. Sie eignen sich unter anderem super als Topping oder Bodenbestandteil für saftige Obstkuchen. Zudem schmecken vegane Streusel besonders gut zu Zimtgebäck.

Für die rein pflanzlichen Streusel braucht man 200 Gramm pflanzliche Margarine, 200 Gramm Zucker, 350 Gramm Mehl und etwas Salz. Diese Zutaten werden ebenfalls – wie bei der klassischen Variante – in eine Rührschüssel gegeben und durchgeknetet – zunächst mit dem Handmixer und anschließend mit den Händen. Auch hier ist es wichtig, die Konsistenz der Streusel im Auge zu behalten.

Vitavia Anlehngewächshaus "Styx"
Vitavia Anlehngewächshaus "Styx"
SILVERCREST® Wasserkocher EDS »SWC 3100 A1«
SILVERCREST® Wasserkocher EDS »SWC 3100 A1«

Weitere Tipps für die ideale Zubereitung von Streuseln

Um „perfekte“ Streusel herzustellen, braucht es ein wenig Übung. Hobby- und Profibäcker kennen einige zusätzliche Tipps, die dabei helfen können, das Backen von Streuseln noch stressfreier vonstattengehen zu lassen.  

Tipp Nr. 1: flüssige Butter = feine Streusel

Je härter die Butter zu Beginn des Zubereitungsvorgangs ist, desto gröber werden die Streusel. Um besonders feine Streusel herzustellen, empfehlen viele Bäcker, die Butter vorher zu zerlassen, ehe sie in die Schüssel gegeben wird.

Tipp Nr. 2: Streusel bzw. Streusel-Teig vor dem Backen kühlen

Ähnlich wie beim klassischen Plätzchenteig gilt: auch der Streuselteig kann seine Konsistenz und Form besser erhalten, wenn er vorher im Kühlschrank gelagert wurde. Eine Stunde reicht hier schon aus, dass der Teig nicht mehr zerbröselt als er soll und „in Form“ bleibt.

Tipp Nr. 3: Teig auf Umluft backen

Ein Tipp für alle, deren Backofen mit der praktischen Umluftfunktion ausgestattet ist. Werden die Streusel auf diese Weise den warmen Temperaturen ausgesetzt, werden sie in der Regel besonders knusprig.

Tipp Nr. 4: Streusel zwischendurch mit etwas Wasser besprühen

Ein leichter Wasser-Film auf dem Teig sorgt dafür, dass die salzige Note besser betont werden kann. Zudem werden die Streusel durch die Feuchtigkeit meist noch ein wenig knuspriger. Auch der richtige Zeitpunkt ist entscheidend! Als Faustregel gilt: den Streuselteig fünf Minuten vor dem Backende mit Wasser besprühen (oder bepinseln).

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
GSW Schnellkochtopf System Plus 22 cm
GSW Schnellkochtopf System Plus 22 cm
exquisit Side by Side SBS45-H-040F Inoxlook EEK
exquisit Side by Side SBS45-H-040F Inoxlook EEK
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Grillen & BBQ

Welches ist das beste Fleisch für Steaks?

Steaks zuzubereiten wird von vielen Hobbygrillern als „eine Kunst für sich“ angesehen. Um das „perfekte Steak“ zu kreieren, wird immer wieder auf die (teilweise abenteuerlichsten) Tipps hingewiesen.

Koch- & Küchenwissen

Wie bewahre ich Suppe am besten auf?

Die gute Nachricht ist, dass es grundsätzlich nicht schwer ist, Suppe aufzubewahren… und zwar unabhängig davon, um welche Art von Suppe es sich handelt. Egal, ob Kürbissuppe oder Tomatensuppe: ein Aspekt, der hier eine besonders wichtige Rolle spielt, ist die richtige Temperatur.

Gesunde Ernährung

Wie erhält man ausreichend Nähr- & Mineralstoffe bei veganer Ernährung?

„Du ernährst dich vegan? Wo bekommst du denn deine ganzen Nährstoffe her?“ – Menschen, die vegan leben, kennen diese (und ähnliche) Sätze zur Genüge. Hierbei gerät jedoch immer wieder in Vergessenheit, dass auch diejenigen, die sich omnivor ernähren, unter Mangelerscheinungen leiden können.

Kochen lernen

Wie viel Spargel pro Person ist gesund?

Viele Genießer können es nicht erwarten, bis sie wieder losgeht: die Spargelzeit! Jedes Jahr zwischen Ende April bis zum „Spargelsilvester“ am 24. Juni ist es möglich, hier auf kulinarische Weise kreativ zu werden. Egal, ob in Form einer Suppe, mit einer leckeren Sauce Hollandaise oder überbacken: die Bandbreite an leckeren Spargelrezepten beeindruckt immer wieder.

Grillen & BBQ

Wie stelle ich die Temperatur beim Holzkohle-Grill ein?

Im Gegensatz zum Herd kann die Temperatur beim Holzkohlegrill selbstverständlich nicht per elektronischer Einstellung verändert werden. Wer hier die Hitze regeln möchte, muss sich stattdessen ein wenig genauer mit der Luftmenge befassen, die hier in den entsprechenden Bereichen zirkuliert.

[ff id="1"]