Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.
Weihnachtlicher veganer Braten
Inhalt

Veganes Weihnachten

Auch sein Weihnachtsessen kann man rein pflanzlich genießen. Ob winterliche Salate, wärmende Suppen, knusprige Plätzchen oder herzhafte Braten, beim veganen Festessen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit unseren Tipps und Rezepten wollen wir dich stressfrei und genussvoll durch die Weihnachtszeit bringen.

Vorspeise

Hier bietet sich alles an, was die Saison oder das Tiefkühlfach hergibt. Gut vorbereiten lassen sich immer Suppen, die man schon am Tag vorher kochen kann und später nur noch erwärmen muss. Am besten passen in die Weihnachtszeit Kürbis-, Pilz-, Sellerie- oder Maronensuppe.

Als Salat bieten sich im Winter besonders Kohlsorten wie Weiß- oder Rotkohl an. Von Kombinationen mit Früchten wie Feigen, Äpfeln oder Orangen und Nüssen wird jeder Gast begeistert sein. Aber auch aus Blattsalaten wie Feldsalat oder Baby-Spinat lässt sich eine leckere Vorspeise zaubern. Dressings können dafür auch schon im Vorfeld vorbereitet werden.

ERNESTO® Lunchbox-Set
ERNESTO® Lunchbox-Set
Genius Nicer Dicer »Fusion Smart«
Genius Nicer Dicer »Fusion Smart«

Hauptspeise

Äußerst kritisch sind viele Nicht-Veganer bei der Frage, ob man traditionelle Weihnachtsessen wie Ente, Gans oder Kartoffelsalat mit Würstchen durch vegane Gerichte ersetzen kann. Dabei bieten unzählige Kürbisarten und Wintergemüse eine wohlschmeckende und mindestens genauso gute Alternative.

Gefülltes Gemüse wie Kürbis mit Nüssen und Trockenfrüchten lässt sich gut vorbereiten und muss dann nur noch erwärmt werde. Dazu passen klassische Beilagen wie Kartoffelklöße, Rotkohl und Rosenkohl.

Tipp: Rosenkohl ist nicht bei jedem Gast beliebt und oft langweilig. Deshalb braten wir den Rosenkohl kurz an, geben fruchtige Aromen wie Orangen und Äpfel hinzu und garnieren das Ganze mit frischen Kräutern und gerösteten Nüssen. Das Rezept dazu findest du auf unserer Website.

Dessert

Die Klassiker Bratapfel, Obstsalat oder Schokomousse gehen auch vegan und sind ein schmackhafter Abschluss für jedes Weihnachtsmenü. Zum Bratapfel passt vegane Vanille- oder Schokosauce. Obstsalat kann ganz nach Belieben zusammengestellt werden und mit einer Kugel Eis und gerösteten Nüssen serviert werden.

Beim Schokomousse kannst du Varianten aus Avocado oder auf Aquafaba-Basis wählen. Alternativ kann man auch Plätzchen und Kuchen servieren. Lasst es euch schmecken und frohe Weihnachten!

Weitere Rezepte haben wir hier gesammelt: Vegane Winterrezepte & vegane Weihnachtsrezepte

NEUESTE ARTIKEL

Plane dein
Wochenmenü!

ÄHNLICHE ARTIKEL

Vegane Lebensmittel auf einem Tisch
Vegane Küche

Was bedeutet „vegan“?

Vegane Ernährung ist überall. Doch: Was genau bedeutet „vegan“ eigentlich? In diesem Artikel erklären wir es euch!

[ff id="1"]