Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Ungenaue Maßeinheiten – was ist eigentlich eine Prise?

Immer noch sind die klassischen Rezepte von Oma in der heimischen Küche besonders beliebt. „Einmal einen leckeren Apfelkuchen nach Großmutters Art zaubern!“… davon träumen viele Hobbybäcker. Doch was bedeutet es eigentlich genau, wenn auf dem handgeschriebenen Rezept „eine Prise“ steht? Und wieviel Zucker passt auf einen Teelöffel?

Es gibt viele Bezeichnungen, die dabei helfen sollen, die richtige Menge an Zutaten zu verwenden.

Die verschiedenen Angaben können aber auch für Verwirrung sorgen. Ein Überblick über die verschiedenen Maßangaben und deren genaue Grammzahl ist da hilfreich.

Verschiedenen Einheiten in der Übersicht

Angaben wie Milliliter, Liter, Gramm und Milligramm sind jedermann ein Begriff. Anders sieht es aus, wenn Abkürzungen wie dag, p, cl und dl im Rezept auftauchen. Was verbirgt sich dahinter? Ist es möglich, einfach umzurechnen?

Im Zusammenhang mit Gewichtseinheiten istoft von g, dag und p die Rede. Hierhinter verbergen sich die Begriffe Gramm (g), Dekagramm (dag) und Pfund (p). Gramm erklärt sich von selbst, ein dag sind 10 Gramm und ein Pfund sind 500 Gramm.

Bei Volumenangaben wie Milliliter und Liter gelten ähnliche Regeln. Milliliter und Liter lassen sich leicht erklären, erst bei cl und dl geraten die ersten Hobbybäcker oft ins Grübeln. Es gilt: ein cl ist ein Centiliter, also umgerechnet 10 Milliliter, ein dl entspricht 10 Centiliter und entspricht 100 Milliliter.

SILVERCREST® Diagnosewaage »SPWD 180«
SILVERCREST® Diagnosewaage »SPWD 180«
Sodastream Wassersprudler »Crystal«
Sodastream Wassersprudler »Crystal«

Was steckt hinter den klassischen Mengenangaben?

Ein exaktes Abmessen der einzelnen Zutaten war früher nicht möglich und genau deswegen behalfen sich viele Bäcker und Bäckerinnen mit den Materialien, die ihnen zur Verfügung standen. Dazu gehörten Küchenutensilien wie Löffel, Messer und Becher.

Bis heute sind diese Angaben in vielen Rezepten vorhanden, obwohl viele die Angaben in Gramm und Milliliter sicherlich als praktischer empfinden würden. Wer die passenden Richtwerte und Formeln weiß, kann aber ganz leicht umrechnen.

Ess- und Teelöffel

Ein Esslöffel kann entweder in 2,5 Teelöffel oder auf 16 Milliliter umgewandelt werden. Eine präzise Grammzahl gibt es nicht, da die verschiedenen Zutaten unterschiedlich schwer sind.

Als Beispiel: ein gestrichener Teelöffel:

  • Backpulver wiegt etwa drei Gramm
  • Paprikapulver schlägt mit zwei Gramm zu Buche
  • Salz wiegt fünf Gramm
  • Zimt bringt zwei Gramm auf die Waage.

Ein gehäufter Teelöffel entspricht im Vergleich zum gestrichenen Teelöffel noch einmal der doppelten Menge. So werden aus zwei Gramm Zimt vier Gramm usw..

Dieselbe Regel gilt für gestrichene und gehäufte Esslöffel. Meistens ist ein gehäufter Esslöffel doppelt so schwer wie ein gestrichener Esslöffel.

Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeit
Einfach

Prise und Messerspitze

Eine Prise genau auf die entsprechende Grammzahl auszurechnen, ist schwer. Eine Prise entspricht der Menge, die zwischen Daumen und Zeigefinger passt. Wichtig ist dabei, dass die Zutat wirklich nur mit den Spitzen der Finger gehalten wird.

Eine Messerspitze ist übrigens nicht dasselbe wie eine Prise – auch wenn sich das Vorurteil nach wie vor vehement hält.

Vielmehr entspricht eine Messerspitze der doppelten bzw. dreifachen Menge.

Schuss, Suppentasse und Becher/Tasse

Im Zusammenhang mit flüssigen Zutaten wird oft von Schuss, Tassen und Spritzern gesprochen.

Ein Schuss bedeutet, die Flasche kurz zu kippen und mit dem Daumen wieder rasch zu verschließen. Meistens liegt ein Schuss bei etwa zwei cl.

Ein Spritzer beinhaltet nur wenige Tropfen (maximal fünf) einer Flüssigkeit. Mit Hinblick auf Suppentassen und Becher ist eine einfachere Rechnung möglich. Eine Suppentasse bzw. ein Suppenteller hat ein Volumen von 250 Millilitern und ein Becher beinhaltet durchschnittlich etwa 120 Milliliter.

Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Prosperplast Kräuterampel »Coubi Herbal
Prosperplast Kräuterampel »Coubi Herbal
Zwilling EcoQuick 3L Schnellkochtopf
Zwilling EcoQuick 3L Schnellkochtopf
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Küchenzubehör

Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Pfannen werden in der heutigen Zeit in den unterschiedlichsten Größen, Formen und Farben angeboten. Unter anderem haben Interessenten auch die Wahl zwischen verschiedenen Materialien und der „beschichteten“ und der „unbeschichteten“ Variante.

Gesunde Ernährung

Welche Gerichte und Zutaten eignen sich zum Vorkochen?

Das Vorkochen von Gerichten oder das sogenannte „Meal Prepping“ wird hierzulande immer beliebter. Kein Wunder! Immerhin besteht auf diese Weise die Möglichkeit, Zeit und Mühe zu sparen und sich jeden Tag aufs Neue mit spannenden Gerichten zu „überraschen“. Ideal also für alle, die nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht mehr die Muße haben, zu kochen.

Lebensmittelkunde

Welche Pfeffersorten gibt es?

Pfeffer ist eines der beliebtesten Gewürze in der Küche. Er verleiht jedem Gericht eine gewisse Schärfe – mal mehr, mal weniger intensiv. In der Regel kommt der gemahlene schwarze Pfeffer zum Einsatz. Aber: es gibt weitaus mehr Sorten, mit denen für tolle Akzente gesorgt werden kann.

Vegane Küche

Gewürze – Veganes Kochstudio Folge 2

Gewürze können jedem Gericht das gewisse i-Tüpfelchen aufsetzen. Wir kennen die Lieblingsgewürze von Timo und Ralf und möchten euch dazu ein paar Tipps und Infos geben.

Lebensmittelkunde

Welche Lebensmittel halten sich wie lange im Kühlschrank?

Viele Lebensmittel sind im Kühlschrank länger haltbar als in der Vorratskammer. Dies liegt vor allem daran, dass die kühle Umgebung die biologischen Prozesse verzögern kann.
Es wäre jedoch definitiv auch falsch, alle Lebensmittel wahllos im Kühlschrank zu lagern. Vielmehr gilt, dass es hier wichtig ist, die individuellen Charakteristika der einzelnen Speisen zu berücksichtigen. Nur so kann eine optimale Lagerung gewährleistet werden.

Lebensmittelkunde

Welche Mehltypen gibt es?

Egal, ob Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl: jede dieser verschiedenen Mehlsorten kann zusätzlich in verschiedene Untertypen unterteilt werden.
Diese werden durch Zahlen gekennzeichnet. Viele Menschen kaufen hier – oft unbewusst – immer wieder dieselben Typen, ohne sich über die entsprechenden Unterschiede zu anderen Produkten bewusst zu sein.

[ff id="1"]