Lidl-Kochen.de - Kochen einfach leicht gemacht.

Mit welcher Pfanne wird ein Steak perfekt?

Wer sich ein Steak kauft, hat häufig schon genau im Kopf, wie das Endergebnis schmecken soll. In diesem Zusammenhang stellt sich selbstverständlich auch die Frage, wie das „perfekte“ Steak gebraten werden kann. Ein Aspekt, der hier – neben einer überzeugenden Fleischqualität – eine wichtige Rolle spielt, ist die Frage nach der richtigen Pfanne.

Immerhin bildet sie die Basis für alle weiteren Schritte. Doch welche Pfanne ist eigentlich dazu geeignet, um beim Braten von Steaks hohe Ansprüche zu erfüllen? Und welche Temperaturen sollten hier erreicht bzw. nicht überschritten werden?

Wichtige Details rund um die Vorbereitung des Steaks

Bevor das Steak in die Pfanne gelegt wird, ist es wichtig, dass es circa eine halbe Stunde vor dem Bratvorgang aus dem Kühlschrank genommen wird. So kann sichergestellt werden, dass das Fleisch ein wenig aufgewärmt wird.

Um überschüssige Flüssigkeit abzunehmen, ist es sinnvoll, das Steak – ebenfalls vor dem Bratvorgang – leicht mit Küchenpapier abzutupfen.

Zubereitungszeit
40 Minuten
Schwierigkeit
Mittel

Die Wahl der richtigen Pfanne

Das Steak wurde auf Zimmertemperatur gebracht und abgetupft? Wunderbar. Dann ist es nun an der Zeit, die Pfanne auf den Herd zu stellen. Grundsätzlich besteht hier die Möglichkeit, sich entweder für eine gusseiserne oder eine Edelstahlpfanne zu entscheiden.

Beide Modelle sind dazu in der Lage, den vergleichsweise hohen Temperaturen, die beim Steakbraten eine Rolle spielen, standzuhalten.

Wer es liebt, beim Braten von Steaks eine individuelle Note zu setzen, sollte sich für die gusseiserne Grillpfanne entscheiden. Diese ist in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und zeichnet sich zudem oft – je nach Modell – durch die charakteristischen Wellen aus. Diese spiegeln sich dann auf dem Fleisch wider und erzielen so einen schönen Effekt. Manche Grillpfannen warten mit waagerechten, manche mit diagonalen und manche mit Kreuzmuster auf. Hier entscheidet der persönliche Geschmack.

Teflonpfannen sollten jedoch nie im Zusammenhang mit dem Braten bzw. dem Grillen von Steaks zum Einsatz kommen. Gerade dann, wenn es darum geht, das Fleisch scharf anzubraten, stoßen diese schnell an ihre Grenzen.

Bevor das Fleisch dann schlussendlich in die Pfanne gelegt wird, sollte ihr Boden mit ein wenig Pflanzenöl bzw. Fett benetzt werden.

Die optimale Pfannentemperatur

Wie bereits erwähnt, braucht es zum Braten bzw. Grillen von Steaks hohe Temperaturen. Eine Mindesttemperatur von 180°C gilt hierbei als ideal. Diese sollte übrigens schon dann erreicht worden sein, wenn das Fleisch zum ersten Mal in Kontakt mit der Pfanne kommt.

ERNESTO® Pfanne, mit Gegengriff
ERNESTO® Pfanne, mit Gegengriff
ProfiCook Gas-Beef-Grill PC-GBS 1178
ProfiCook Gas-Beef-Grill PC-GBS 1178

Wer das Fleisch zu früh in die Pfanne legt, riskiert, dass es an Geschmack einbüßt und zu weich wird. Wurde das Steak kurz (und heiß) angebraten, kann es auch schonwieder aus der Pfanne genommen und im Ofen weiter erwärmt bzw. gegart werden.

Wie lang muss ein Steak in der Pfanne gebraten werden?

Den Hauptteil der Zeit verbringt das Steak im Rahmen seiner Zubereitung garend im Ofen. Die Pfanne wird tatsächlich lediglich zum kurzen Anbraten (und zum Vorbereiten auf das Garen) verwendet. Dennoch gibt es leider keine standardisierte Regel darüber, wie lange ein Steak in der Pfanne angebraten werden müsste.

Die optimale Zeit ist vielmehr natürlich auch von dem Steak selbst abhängig. Vor allem die Dicke und die Temperatur in der besagten Pfanne spielt hier eine wichtige Rolle.

Weiterhin ist es unerlässlich, darauf zu achten, dass das Fleisch nicht zu oft gewendet wird. Im schlimmsten Fall brät es an der Pfanne an und wird durch zu schnelles Wenden „aufgerissen“. Daher: immer ausreichend (aber natürlich nicht zu viel!) Öl bzw. Fett verwenden und am besten nur ein- oder zweimal drehen bevor dann im Ofen weiter gegart wird.

Zusatztipp: um das Fleisch zu wenden, sollte am besten immer auf eine Zange gesetzt werden. Durch das Einstechen mit einer Gabel würde die Oberfläche „verletzt“ und das Steak könnte an der Stelle weniger saftig werden.

Plane dein
Wochenmenü!
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
SILVERCREST® Multipfanne
SILVERCREST® MultipfanneSILVERCREST® Multipfanne
ERNESTO® Aluminiumpfanne, 28 cm
ERNESTO® Aluminiumpfanne, 28 cm
Weitere Beiträge aus dem Magazin
Plane dein
Wochenmenü!

aktuelles aus dem Magazin

Was bedeutet Sous Vide?
Grillen & BBQ

Was bedeutet Sous Vide?

Sous Vide Garen ist ein großer Trend. Aber was genau bedeutet das? Und welche Vorteile bietet das Sous Vide Garen? Erfahre es hier.