« Zurück

St. Martinsbrezel oder Stutenkerl

Gebäck + Konfekt

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

45 Min.
(7)
Dauer
Schwierigkeit
7 Bewertung
St. Martinsbrezel oder Stutenkerl
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 45 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Geh- und Abkühlzeit

Milch bis auf 2 EL lauwarm erwärmen. Hefe zerbröckeln und mit 2 EL Zucker in der Milch auflösen. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Mehl, Salz, Butter in Flöckchen und übrigen Zucker in eine Schüssel geben. Ei und Hefemilch zufügen und alles glatt verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.

Teig nochmals durchkneten und auf wenig Mehl in 8 (für Brezeln) oder 4 Portionen (für Stutenkerle) teilen.

Für die Stutenkerle je ein Viertel der Portionen abtrennen und zu Kugeln formen. Aus dem Rest jeweils Körper formen, Kugeln als Köpfe ansetzen. Für die Brezeln Teigportionen zu Strängen (ca. 60 cm) ausrollen und zu Brezeln verschlingen. Stutenkerle oder Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit übriger Milch bepinseln. Sultaninen als Augen, Nase und Mund in die Stutenkerle drücken. Brezeln mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen: Stutenkerle 25-30 Minuten, Brezeln 20-25 Minuten. Auskühlen lassen und frisch servieren.