Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Entdecke den neuen Wochenplaner auf Lidl Kochen!

Jetzt ausprobieren
×

Zucchinipuffer

11 Bewertungen, 3 Kommentare

Zeit gesamt 35min

Zubereitungszeit 35min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

DRUCKEN

Zeit gesamt 35min

Zubereitungszeit 35min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Zucchinipuffer

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
kleine Schüsselmittlere Schüsselgroße Pfanne
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
Zucchini waschen, Enden entfernen und grob raspeln. Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln. In einer Pfanne 1 TL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel darin ca. 3–4 Min. glasig dünsten. In einer Schüssel Zucchini, Zwiebelwürfel, Haferflocken und Eier vermengen.
2.
Inzwischen Tomate waschen, Strunk und Kerne entfernen und würfeln. Petersilien waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. In einer Schüssel Quark und saure Sahne mit Tomatenmark verrühren, salzen und pfeffern. Tomaten und Petersilie unterheben.
3.
Zucchinimasse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl auf hoher Stufe erhitzen und die Zucchinipuffer nacheinander von jeder Seite ca. 3–4 Min. darin kross ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und abkühlen lassen. Zucchinipuffer mit Dip servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Kommentare (3):

Mschmidt
Vor ein paar Monaten
Es fehlt Mehl! Hat alles die Konsistenz von Rührei und schmeckt nach nichts. Da muss viel Mehl rein und ordentlich Gewürze. Dann ist es ganz ok.
Meldung
Benny
Vor ein paar Monaten
Puffer werden nicht fest. Keine Konsitenz. Hab Mehl mit rein gemacht, Vielleicht hätten auch mehr Eier rein gemusst.
Meldung
Anke
Vor ein paar Monaten
Also man KANN sie essen so wie ich sie etwas verfeinert habe. Habe etwas mehr Hafer und etwas Mehl dazu getan und etwas mehr Salz. Habe die Masse etwas ruhen lassen damit der Hafer die Flüssigkeit etwas aufnimmt. Es sind auch feste Pfannkuchen geworden. Aber wie gesagt man kann sie essen aber öfters werde ich sie nicht machen aber abwarten was mein Töchterchen sagt
Meldung

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden