Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Entdecke den neuen Wochenplaner auf Lidl Kochen!

Jetzt ausprobieren
×

Zitronen-Kräuter-Hackbällchen mit Spaghetti und Lauch

25 Bewertungen, 2 Kommentare

Zeit gesamt 35min

Zubereitungszeit 35min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

DRUCKEN

Zeit gesamt 35min

Zubereitungszeit 35min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Zitronen-Kräuter-Hackbällchen mit Spaghetti und Lauch

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
mittlere Schüsselgroßer Topfgroße PfanneBackblech mit BackpapierSiebfeine Reibe
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen und in einem Topf ca. 5 l Salzwasser zugedeckt aufkochen. Zitrone waschen, ca. 2 TL Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen.
2.
Minze und Schnittlauch waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und fein hacken. Schalotten halbieren, schälen und sehr fein würfeln.
3.
In einer Schüssel Hackfleisch, die Hälfte des Zitronenabriebs, Minze, Schnittlauch, Schalottenwürfel und Salz gründlich vermengen und ca. 14 kleine Hackbällchen formen. Diese auf ein Backblech verteilen und im Ofen ca. 12–15 Min. backen. Schüssel säubern.
4.
Lauch längs halbieren und Wurzelansatz entfernen. Porreehälften am unteren Ende halten, fächerförmig aufklappen und gründlich waschen. Anschließend schräg in dünne Streifen schneiden.
5.
Spaghetti im kochenden Salzwasser ca. 9 Min. al dente garen. Inzwischen in einer Pfanne 1 EL Öl und 2 EL Butter auf mittlerer Stufe erhitzen und Porree darin unter gelegentlichem Schwenken ca. 3–4 Min. anschwitzen. Mit Zucker und Salz würzen.
6.
Mit einem Messbecher ca. 100 ml Nudelwasser abschöpfen. In der gesäuberten Schüssel Crème fraîche, restlichen Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft und etwas (zunächst 2–3 EL) vom Nudelwasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Crème fraîche zum Lauchgeben und vermischen.
7.
Spaghetti in ein Sieb abgießen und sofort zum Lauch in die Pfanne geben. Ggf. mit Salz, Pfeffer und etwas vom restlichen Zitronensaft nachwürzen. Hackbällchen aus dem Ofen nehmen und mit Spaghetti auf tiefen Tellern anrichten. Parmesan frisch darüberreiben und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du deine Soße lieber etwas flüssiger magst, kannst du nach Belieben einfach etwas mehr Nudelwasser zugeben. Das Kochwasser der Nudeln hat den Vorteil, dass es schon gewürzt und durch die Stärke, die die Pasta abgegeben hat, auch leicht gebunden ist.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Kommentare (2):

Alicia
Vor ein paar Monaten
Kann man essen, aber man kann bessere Dinge mit Spaghetti und Hackfleisch machen. Und ist trocken :(
Meldung
Peter
Vor einem Monat
Viel zu viel Minze, da kann man sich die Fleischbällchen auch sparen. Der Rest schmeckt auch eher nichtssagend. Zu viel Aufwand und zu wenig Nutzen.
Meldung

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Gebratener Lachs mit Avocado und Gnocchi
Gebratener Lachs mit Avocado und Gnocchi Zum Rezept