Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Entdecke den neuen Wochenplaner auf Lidl Kochen!

Jetzt ausprobieren
×

Garnelen in Knoblauchöl

3 Bewertungen, 0 Kommentare

Zeit gesamt 25min

Zubereitungszeit 25min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Garnelen in Knoblauchöl für 4 Personen von lidl-kochen.de
DRUCKEN

Zeit gesamt 25min

Zubereitungszeit 25min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Garnelen in Knoblauchöl

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
hohes Gefäßgroße AuflaufformKüchenkreppPürierstab
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
Garnelen ggf. über Nacht im Kühlschrank auftauen. Den Backofen auf 200 °C (Grillstufe) vorheizen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. 4 Knoblauchzehen schälen und hacken. In einem hohen Gefäß Knoblauch mit Öl und Milch mit einem Pürierstab auf zunächst langsamer, dann auf höchster Stufe zu einer Mayonnaise rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
2.
Garnelen waschen, trocken tupfen und in einer Auflaufform verteilen. Übrige Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Garnelen mit Olivenöl, Knoblauchscheiben, Salz und Pfeffer marinieren und im Ofen ca. 4 Min. garen.
3.
Garnelen in Knoblauchöl mit Baguette und selbstgemachter Aioli servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wer keinen Pürierstab hat, gibt das Öl unter Rühren erst tröpfchenweise zur Milch, sobald die Masse eindickt, kann ein dünner Strahl Öl zugegeben werden.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Marinierte Hähnchenbrust mit Ofentomaten und Kritharaki
Marinierte Hähnchenbrust mit Ofentomaten und Kritharaki Zum Rezept