Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Entdecke den neuen Wochenplaner auf Lidl Kochen!

Jetzt ausprobieren
×

Karotten-Quark-Brötchen

8 Bewertungen, 1 Kommentare

Zeit gesamt 45min

Zubereitungszeit 15min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

DRUCKEN

Zeit gesamt 45min

Zubereitungszeit 15min

Schwierigkeit Einfach

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Karotten-Quark-Brötchen

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
große SchüsselBackblech mit Backpapiergrobe Reibe
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Karotten schälen, Enden abschneiden und grob raspeln.
2.
In einer Schüssel Karottenraspel mit Quark und Ei verrühren. Mehl, Salz und Backpulver kurz unterkneten.
3.
Teig auf wenig Mehl in 8 Portionen teilen und zu Brötchen formen. Kerne auf einen Teller geben, Brötchen mit der Oberseite leicht hineindrücken. Karotten-Quark-Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im Ofen ca. 30 Min. goldbraun backen.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Kommentare (1):

Anne
Vor einem Monat
Geschmacklich sehr gut und schnell gemacht. Ich Backe am Wochenende immer "Übernacht-Brötchen", die habe ich soweit fertig gemacht und danach diese hier wärend der letzten Gehzeit zubereitet, hat super gepasst vom Timing.
Rest habe ich eingefrohren und mir dann am nächsten Tag zwei in der Mikrowelle aufgetaut, sind nicht trocken geworden und haben sogar fast nochmal eine klitzekleines Bischen besser geschmeckt. Auf jedenfall empfehlenswert!
Meldung

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Gebratener Lachs mit Avocado und Gnocchi
Gebratener Lachs mit Avocado und Gnocchi Zum Rezept