×

Gefülltes Fladenbrot Feta-Hackbällchen und Paprikadip

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

für

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

1.
In einer Schüssel Hackfleisch mit Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer und Paprika vermengen. Feta abtropfen lassen und in 16 Würfel schneiden. Hackfleischmasse zu 16 kleinen Kugeln formen, mit den Fingern in die Mitte ein Loch drücken, mit jeweils ein Stück Feta füllen und gut verschließen.

2.
Ofen bei 180 °C (Umluft) vorheizen. Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und fein würfeln. In einer Schüssel Paprika mit Joghurt und Honig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
In einer Pfanne Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Fleischbällchen rundherum ca. 8 Min. anbraten.

4.
Strunk vom Salat entfernen und Blätter gründlich waschen. Fladenbrot mit den Händen etwas befeuchten und ca. 5 Min. im Ofen backen.

5.
Fladenbrot aus dem Ofen nehmen, vierteln und jeweils in der Mitte ca. zweidrittel einschneiden, sodass es am Rand noch zusammen hängt. Mit Paprikadip, Salat und Feta-Hackbällchen nach belieben füllen und servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!