Newsletter abonnieren und keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Lass dich von unseren Rezepten inspirieren - Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

lidl logo #onyourteam Fußball Rezepte

X
×

Frittierte Zwiebelringe in Bierteig

4 Bewertungen, 0 Kommentare

Zeit gesamt 1h 30min

Zubereitungszeit 30min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Frittierte Zwiebelringe in Bierteig für 4 Personen von lidl-kochen.de
DRUCKEN

Zeit gesamt 1h 30min

Zubereitungszeit 30min

Schwierigkeit Mittel

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zutaten

Für Frittierte Zwiebelringe in Bierteig

Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
PortionenDu kannst jeweils halbe Portionen hinzufügen und entfernen
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Dieses Produkt ist gerade in deiner Lidl Filiale im Angebot
ANGEBOT ANZEIGEN
Klicke hier für Informationen zum Angebot
COUPON COUPON
Lidl Plus Coupons Rezepte
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen
Zubereitung 4 Portionen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

Küchenutensilien
mittlere Schüsselgroße Pfanne
Prüfe vor dem Kochen, welche Küchenutensilien du benötigen wirst.
1.
In einer Schüssel Bier nach und nach mit ca. 150 g Mehl zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Teig kühl stellen (idealerweise ca. 1 Std.).
2.
Inzwischen Zwiebeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese in die einzelnen Ringe teilen. Auf einem Teller verteilt ebenfalls kühl stellen.
3.
Übriges Mehl zum Wenden auf einen Teller geben und mit Salz würzen. In einer Pfanne ca. 1–2 cm hoch Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Zwiebelringe portionsweise erst im Mehl wenden, dann durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lassen und ins heiße Öl geben. Darin ca. 4 Min. unter gelegentlichem Wenden goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Idealerweise sollte das Öl ca. 170–180 °C heiß sein. Wenn du kein Thermometer hast, kannst du die Temperatur mit einem Holzlöffel/Holzspieß überprüfen. Stecke die Spitze ins Öl und achte auf Blasen um den Löffel herum. Wenn das Öl Blasen schlägt, sollte es soweit sein. Wenn das Öl kräftig blubbert, solltest du die Hitze etwas reduzieren.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Kommentar hinzufügen

Buchstaben: 0/1000

Anderen gefällt auch

Mehr Rezepte anzeigen
Online ProspekteOnline Prospekte

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden
REZEPT DER WOCHE
Paella mit Hähnchen und Erbsen
Paella mit Hähnchen und Erbsen Zum Rezept