×

Backhendl mit Kartoffel-Gremolata-Salat und Zitronenmayonnaise

Dauer 35 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Backhendl mit Kartoffel-Gremolata-Salat und Zitronenmayonnaise

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]]
ANGEBOTE
Diese Zutat ist jetzt auf Promo
NICHT VERFÜGBAR
Diese Zutat ist jetzt nicht in Lidl erhältlich
[[ getIngredientText(ingredient) ]]
Ändere das Rezept nach deinen Wünschen

Wie viele Portionen möchten Sie der Einkaufsliste hinzufügen?

[[ formatNumber(totalPortions) ]] Portionen

Sie finden alle Zutaten in LIDL

Zubereitung 4 Portionen

Für Backhendl mit Kartoffel-Gremolata-Salat und Zitronenmayonnaise

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und zum Temperieren beiseitelegen. Kartoffeln waschen, längs vierteln und in einem Topf mit Salzwasser knapp bedeckt aufkochen. Anschließend ca. 12–15 Min. auf mittlerer Stufe weich garen.

2.
Knoblauch halbieren, schälen und fein hacken. In einem Gefäß mit 5 EL Öl fein pürieren, sodass eine homogene Masse entsteht.

3.
Zitrone waschen, ca. 1 TL Schale fein abreiben, dann halbieren und Saft auspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und mit der Hälfte des Zitronenabriebs fein hacken. Beides in einer Schüssel mit 1–2 EL Zitronensaft und nach Belieben etwas vom Knoblauchöl (Vorsicht: sehr intensiv) mischen. Die Gremolata mit Salz abschmecken.

4.
Kartoffeln in ein Sieb abgießen und in einer Schüssel mit der Gremolata vermengen. Eventuell Öl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.
Für die Panierung einen ersten Teller mit Mehl und einen zweiten Teller mit verquirltem Ei vorbereiten. In einen dritten Teller Paniermehl geben. Die Hähnchenbrustfilets jeweils in 4 etwa gleich große Stücke schneiden und kräftig salzen.

6.
Den Boden einer Pfanne ca. 1 cm hoch mit Öl bedecken und auf mittlerer Stufe erhitzen. Fleisch erst im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, durch das Ei ziehen und abtropfen. Zuletzt im Paniermehl wenden.

7.
Die Hähnchenbrustfilets im heißen Öl rundherum 4–5 Min. goldbraun ausbacken und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen.

8.
Inzwischen die Schüssel säubern und darin Mayonnaise und restlichen Zitronenabrieb mischen. Mit etwas vom restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Backhendl, Kartoffelsalat und Zitronenmayonnaise auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Das Pürieren mit Öl erleichtert das Dosieren des Knoblauchs. Außerdem verhindert die homogene Masse, auf unangenehme Stücke zu beißen. Das Knoblauchöl ist im Kühlschrank ca. 1–2 Wochen haltbar. Du kannst es auch super mit weiteren Aromen wie Chili oder getrockneten Tomaten kombinieren.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden