« Zurück

Quarksoufflé mit Rhabarberkompott

Desserts

Gebäck + Konfekt

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

70 Min.
(2)
Dauer
Schwierigkeit
2 Bewertung
Quarksoufflé mit Rhabarberkompott
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 70 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Abkühlzeit

Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden. Mit Zucker und Saft aufkochen und ca. 7 Min. weich garen. Stärke mit wenig Wasser anrühren, Kompott damit leicht andicken und nach Belieben mit Rosenwasser abschmecken. Abkühlen lassen.

6 ofenfeste Förmchen (à ca. 125 ml) fetten und dünn mit Zucker ausstreuen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Puderzucker und Kardamom dickcremig rühren. Quark kurz unterrühren. Eischnee locker unterheben. Masse auf die Förmchen verteilen. Förmchen auf ein tiefes Blech stellen und so viel heißes Wasser angießen, dass sie etwa 1/3 hoch darin stehen. 

Soufflés im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 25-30 Min. backen, bis sie aufgehen und leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und mit Rhabarberkompott servieren.