×

Pappardelle mit Lachs und Avocado

Dauer 25 min

Schwierigkeit Mittel

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Pappardelle mit Lachs und Avocado

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Pappardelle mit Lachs und Avocado

1.
Lachs am Besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Lachs waschen, trocken tupfen und würfeln. Zitrone waschen, halbieren und Saft auspressen. Lachs mit Salz und Zitronensaft würzen und beiseitestellen.

2.
In einem Topf ca. 5 l Salzwasser aufkochen. Avocado halbieren, Kern entfernen, mit Hilfe eines Löffels Fruchtfleisch aus der Schale lösen und Fruchtfleisch würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

3.
Pappardelle im siedenden Salzwasser ca. 3 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen und dabei etwa eine Tasse Kochwasser auffangen.

4.
In einer Pfanne Öl auf hoher Stufe erhitzen und Lachs ca. 4 Min. goldbraun anbraten. Avocado zugeben und mit Kochwasser ablöschen. Sauce mit Papardelle vermengen, abschmecken und auf Tellern mit Basilikum verteilt servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!