×

Mariniertes Gemüse mit Kräuterdip

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Mariniertes Gemüse mit Kräuterdip

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Mariniertes Gemüse mit Kräuterdip

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Aubergine und Zucchini waschen, Enden entfernen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen. Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln, Wurzelenden entfernen und in grobe Stücke schneiden. Fenchel waschen, Strunk dünn abschneiden und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen streifen. Radiccio waschen, vierteln, Strunk entfernen und Blätter voneinander trennen.

2.
In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl auf hoher Stufe erhitzen. Aubergine im heißen Öl ca. 5 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Vorgang mit Zucchini und Fenchel wiederholen.

3.
Pfanne erneut mit 1 EL Olivenöl erhitzen und Tomaten, Frühlingszwieblen, Knoblauch, Thymian und Radiccio darin ca. 4 Min. braten. Restliches gebratenes Gemüse in die Pfanne geben und alles mit Balsamicoessig ablöschen. 1 EL Honig über das Gemüse träufeln und zugedeckt ca. 5 Min. bei mittlerer Stufe schmoren. Gemüse würzen und in einer Schüssel beiseitestellen.

4.
Petersilie und Basilikum waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. In einer Schüssel saure Sahne mit Kräuter, 1 EL Olivenöl, 1 EL Honig, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.

5.
Gemüse nach Belieben abkühlen lassen und mit Kräuterdip und Baguette servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du die Zeit dazu hast, lasse das gegarte Gemüse ca. 4 Stunden im Kühlschrank ziehen, dann schmeckt es noch besser.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden