×

Malfatti (italienische Spinat-Ricotta-Nocken)

Dauer 45 min

Schwierigkeit Mittel

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Malfatti (italienische Spinat-Ricotta-Nocken)

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Malfatti (italienische Spinat-Ricotta-Nocken)

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Spinat waschen und trocken schleudern. Zwiebel und Knoblauch halbieren, schälen und fein würfeln. In einem Topf 2 EL Butter auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin ca. 2 Min. farblos anschwitzen. Spinat zugeben und unter Rühren ca. 2 Min. zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Schüssel abkühlen lassen.

2.
Parmesan fein reiben. Zitrone waschen, ca. 1/2 TL Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen. Ricotta und Hälfte des Parmesans zur abgekühlte Spinatmasse geben. Mit Eiern und 180 g Mehl verrühren und mit Salz, Pfeffer würzen. Sollte der Teig zu weich sein, mehr Mehl zufügen. Masse 30 Min. kühl stellen.

3.
In einem weitem Topf ca. 3 l Salzwasser zugedeckt aufkochen. Aus der Spinatmasse mit angefeuchteten Händen kleine Nocken (2–3 cm groß) formen. Portionsweise in siedendem Salzwasser ca. 5 Min. gar ziehen lassen, das Wasser soll dabei nicht sprudelnd kochen. Wenn die Malfatti oben schwimmen sind sie fertig.

4.
Fertige Malfatti herausnehmen und in einem Sieb etwas abtropfen lassen. In der Pfanne restliche Butter auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Malfatti unter geleg. wenden ca. 3–4 Min. goldbraun anrösten. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben mit etwas Zitronensaft würzen und auf Tellern anrichten. Mit restlichem Parmesan bestreut und der Butter beträufelt servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden