×

Geräucherte Makrelenfilets mit Ratatouille und Reis

Dauer 35 min

Schwierigkeit Mittel

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Geräucherte Makrelenfilets mit Ratatouille und Reis

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Geräucherte Makrelenfilets mit Ratatouille und Reis

1.
Makrelenfilets aus dem Kühlschrank nehmen, abwaschen, trockentupfen und zum Temperieren beiseitelegen. Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

2.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Aubergine und Zucchini waschen, Enden entfernen und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Tomaten waschen, Strünke entfernen und achteln.

3.
In einer Auflaufform vorbereitetes Gemüse mit 2 EL Olivenöl, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer mischen und gleichmäßig verteilen. Brühe ggf. anrühren und zu dem Gemüse geben. Ratatouillegemüse im Ofen ca. 30 Min. schmoren. Dabei hin und wieder umrühren.

4.
Inzwischen in einem Topf Reis mit 700 ml Salzwasser zugedeckt aufkochen und anschließend ca. 15 Min. garen.

5.
Zitrone waschen, trocken tupfen, halbieren und Saft auspressen. Fischfilets mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln, nach ca. 25 Min. auf das Gemüse in die Auflaufform geben und ca. 5 Min. erwärmen.

6.
Derweil Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Ratatouille und Fisch aus dem Ofen nehmen. Reis mit einer Gabel etwas auflockern, mit Salz und etwas vom übrigen Zitronensaft abschmecken. Reis, Gemüse und Fisch auf Tellern anrichten und mit Basilikum bestreut servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Weil der Fisch bereit geräuchert ist, kannst Du ihn auch kalt genießen. Du musst ihn also nicht zwingend mit in den Ofen geben.

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!