×

Chili sin Carne mit Cashewreis und Joghurtdip

Dauer 35 min

Schwierigkeit Mittel

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Chili sin Carne mit Cashewreis und Joghurtdip

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Chili sin Carne mit Cashewreis und Joghurtdip

1.
Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen und grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch halbieren, schälen und ebenfalls grob hacken. In einem Topf 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen, vorbereites Gemüse darin mit Salz, Cayennpfeffer und Paprikapulver würzen und rundherum ca. 3 Min. anbraten.

2.
Tomtenmark zugeben und ca. 1–2 Min. mitbraten. Mit Passierte Tomaten und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 20–25 Min. einköcheln.

3.
Derweil Mais und Bohnen in ein Sieb abgießen, abspülen und etwas abtropfen lassen. Beides nach ca. 15 Min. zum Gemüse geben und warm ziehen lassen.

4.
Inzwischen in einem Topf mit Reis in 700 ml Salwasser aufkochen und anschließend auf mittlerer Stufe ca. 12–15 Min. garen. In einer Pfanne 1 TL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Cashewkerne darin rundherum goldbraun rösten. Anschließend auf einem Teller beiseitestellen. Cashews grob hacken und unter den Reis mischen.

5.
Zitrone waschen, halbieren und Saft auspressen. In einer Schüssel 1 EL Zitronensaft und Joghurt mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
Fertiges Chili mit Salz, Pfeffer und etwas vom übrigen Zitonensaft abschmecken. Chili und Cashewreis auf Tellern anrichten und mit Joghurt servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!