×

Apfelrotkohl mit Kartoffelknödelchen in Macadamianusspanade

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Apfelrotkohl mit Kartoffelknödelchen in Macadamianusspanade

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Apfelrotkohl mit Kartoffelknödelchen in Macadamianusspanade

1.
Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in ca. 1 cm dicke 4 Spalten schneiden.

2.
In einem Topf Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel und Äpfel darin ca. 3 Min. anschwitzen. Rotkohl zugeben, mit Zimt und Salz würzen, Wasser zugeben und unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Stufe zugedeckt ca. 10 Min. garen. Danach auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt warmhalten.

3.
In einem Topf ca. 5 l Salzwasser zugedeckt aufkochen. Die Macadamianüsse sehr fein hacken.

4.
Klöße ins siedende Salzwasser geben und ohne Deckel ca. 10 Min. gar ziehen lassen (das Wasser darf nicht sprudelnd kochen). Klöße anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und auf einem Teller beiseitestellen.

5.
Den Topf auswischen und darin Butter auf mittlerer Stufe schmelzen. Paniermehl und Macadamianüsse zur Butter geben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Schwenken ca. 2 Min. goldbraun rösten. Herd ausschalten, Klöße zugeben und im Butter–Nuss–Paniermehl–Mix wenden, bis sie gut damit ummantelt sind.

6.
Honig unter den Rotkohl mischen und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Rotkohl auf Teller verteilen, Knödel dazu anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!