×

Wokgemüse mit Reis-Hack-Bällchen

Dauer 45 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Wokgemüse mit Reis-Hack-Bällchen

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Wokgemüse mit Reis-Hack-Bällchen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
In einem Topf Reis mit ca. 700 ml Salzwasser aufkochen und ca. 10–15 Min. bei mittlerer Stufe köcheln.

2.
Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelenden entfernen und in Ringe schneiden. Karotten waschen und schälen. Zucchini waschen, beides in Stifte schneiden. Zuckerschoten waschen, schräg halbieren. Spinat waschen. Ei trennen.

3.
100 g gegarten Reis abnehmen, Rest warm stellen. In einer Schüssel Reis mit Hack, Eigelb, 2 EL Sojasoße, Salz und Chili verkneten und kleine Bällchen formen. In einem Wok oder Pfanne 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Bällchen rundherum ca. 5 Min. anbraten. Bällchen beiseitestellen.

4.
Pfanne auswischen, übriges Öl darin erhitzen und Karotten, Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Zucchini unter Wenden ca. 8–10 Min. braten. Reis-Bällchen und Spinat zugeben und ca. 2 Min. zusammenfallen lassen. Mit Sojasauce abschmecken und mit Reis servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden