×

Tomatensuppe mit Reis und Hackbällchen

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Tomatensuppe mit Reis und Hackbällchen

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Tomatensuppe mit Reis und Hackbällchen

1.
Zwiebeln halbieren, schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und in Streifen schneiden. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2.
In einer Schüssel Hackfleisch mit der Hälfte der Zwiebeln und Knoblauch, Ei, Paniermehl, Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Masse ca. 2 cm kleine Bällchen formen.

3.
In einem Topf 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 1 Min. anbraten. Ras el Hanout und Reis zugeben, mit Tomaten und Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 10 Min. garen.

4.
In einer Schüssel Joghurt mit Kräuter vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.
In einer Pfanne 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Hackbällchen ca. 5 Min. goldbraun braten. Kichererbsen und Hackbällchen mit Bratensaft zur Tomatensuppe geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken und auf Teller verteilen. Mit Kräuterjoghurt garniert servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!