×

Tagiatelle mit Zitronenrosenkohl aus dem Ofen und Petersilien–Mandel–Pesto

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Tagiatelle mit Zitronenrosenkohl aus dem Ofen und Petersilien–Mandel–Pesto

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Tagiatelle mit Zitronenrosenkohl aus dem Ofen und Petersilien–Mandel–Pesto

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Ofen auf 220 °C (Umluft) vorheizen. Zitrone waschen, ca. 1 TL Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen. In einer Schüssel 1 EL Zitronensaft, 2 EL Öl und Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.

2.
Rosenkohl waschen, ggf. unschöne äußere Blätter entfernen und die Strünke dünn abschneiden, sodass die einzelnen Blätter noch zusammenhalten. Die Röschen je nach Größe halbieren oder vierteln und mit der Zitronenmarinade mischen.

3.
Röschen auf einem Blech mit Backpapier verteilen und im Ofen ca. 15–20 Min. goldbraun rösten. Dabei geleg. wenden. Derweil in einem Topf ca. 5 l Salzwasser zugedeckt aufkochen.

4.
Mandeln grob hacken. In einer Pfanne 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Mandeln darin ca. 1 – 2 Min. goldbraun anrösten. Nüsse in einem hohen Gefäß etwas abkühlen lassen. Pfanne auswischen und Parmesan fein reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und grob hacken.

5.
Kräuter, Käse, Zitronenabrieb und 6 EL Öl zu den Nüssen geben und pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz kannst Du weiteres Öl oder etwas Wasser untermischen. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Pasta im kochenden Salzwasser ca. 4 Min. al dente garen. In der Pfanne 3 EL Butter auf mittlerer Stufe schmelzen. 1 Tasse Kochwasser abschöpfen. Pappardelle in ein Sieb abgießen, zur Buttermischung geben, 2–3 EL Kochwasser hinzufügen und alles intensiv vermischen.

7.
Rosenkohl aus dem Ofen nehmen. Pappardelle auf Tellern anrichten und mit Rosenkohl und Petersilien–Mandel- Pesto servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Mit einem Mörser kannst Du das Pesto auch super
ohne Pürierstab herstellen. Durch die geringere Wärmeentwicklung behält es
sogar sein Aroma besser und bleibt auch länger schön grün.
Nach Belieben kannst Du die Pasta schon in der Pfanne mit dem Pesto
mischen.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden