×

Sesam-Lachs mit Wokgemüse und Reis

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Sesam-Lachs mit Wokgemüse und Reis

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Sesam-Lachs mit Wokgemüse und Reis

1.
Lachs am Besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Knoblauch schälen und klein würfeln. Ingwer schälen und klein würfeln. In einer Schüssel Sojasauce mit Knoblauch, Ingwer und Honig vermengen. Lachs waschen, trocken tupfen und in der Schüssel marinieren.

2.
Pak Choi waschen, Strunk abschneiden und in Streifen schneiden. Karotten waschen, schälen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelenden entfernen und in dünne Ringe schneiden.

3.
In einem Topf Reis mit ca. 700 ml Salzwasser aufkochen. Bei mittlerer Stufe zugedeckt ca. 10 Min. garen.

4.
Lachs aus der Marinade nehmen, Marinade dabei nicht wegschütten. Sesam auf einem Teller verteilen und Lachs darin wenden. In einer Pfanne oder Wok Öl auf hoher Stufe erhitzen und Lachs beidseitig ca. 4 Min. anbraten. Lachs aus der Pfanne nehmen und beiseitelegen.

5.
Pfanne erneut auf mittlerer Stufe erhitzen und im Bratensatz Pak Choi und Karotten ca. 4 Min. anbraten. Frühlingszwiebeln zugeben, mit übriger Marinade ablöschen, Lachs auf der Gemüse legen und zugedeckt ca. 3 Min. zu Ende garen.

6.
Sesam-Lachs mit Wokgemüse und Reis auf Tellern verteilt servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!