×

Ravioli-Zucchini-Pfanne mit Zitronendip und gerösteten Kernen

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Ravioli-Zucchini-Pfanne mit Zitronendip und gerösteten Kernen

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Ravioli-Zucchini-Pfanne mit Zitronendip und gerösteten Kernen

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
In einem Topf ca. 4–5 l Salzwasser aufkochen. Eine große Pfanne fettfrei auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Sonnenblumenkerne ca. 2 Min. goldgelb rösten und beiseitestellen. Pfanne mit Küchenkrepp auswischen.

2.
Zucchini waschen, Enden entfernen, halbieren und in schmale Halbmonde schneiden. Zwiebeln halbieren, schälen und längs ebenfalls in Spalten schneiden.

3.
Ravioli im kochenden Salzwasser ca. 1 Min. garen, im Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und mit 2 EL Olivenöl vermischen. Zitrone waschen, ca. 1 TL Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen. In einer Schüssel Joghurt mit 1 EL Honig, 1 TL Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.
In der gesäuberten Pfanne 2 EL Olivenöl auf hoher Stufe erhitzen und Zwiebeln ca. 1 Min. scharf anbraten. Zucchini zugeben und ca. 4 Min. auf mittlerer bis hoher Stufe rundherum goldgelb braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und zugedeckt bis zum Anrichten ruhen lassen.

5.
In einer Pfanne 1 EL Olivenöl und 1 EL Butter auf mittlerer Stufe erhitzen, aufschäumen lassen, Ravioli dazugeben und ca. 2–3 Min. rundherum goldgelb anbraten. Ravioli und Zucchini in den Topf zurückgeben und alles gut vermengen.

6.
Ravioli-Zucchini-Pfanne auf Teller verteilen, Sonnenblumenkerne darüberstreuen und mit Zitronenjoghurt servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden