×

Pizza Margherita - Grundrezept für Teig und Sauce

Dauer 70 min

Schwierigkeit Mittel

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Pizza Margherita - Grundrezept für Teig und Sauce

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Pizza Margherita - Grundrezept für Teig und Sauce

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
Für den Teig in einer Schüssel Hefe in 40 ml lauwarmes Wasser bröckeln. Zucker zugeben, alles verrühren und ca. 10 Min. gehen lassen. In einer weiteren Schüssel Mehl und Salz vermengen. Hefewasser und Öl untermischen und alles zu einem glatten, elastischen Teig verkneten, dabei weitere ca. 200 ml lauwarmes Wasser zufügen. Den Teig zugedeckt ca. 1 Std. an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen.

2.
Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf Öl erhitzen und ca. 3 Min. glasig dünsten. Tomaten samt Flüssigkeit zufügen, mit Oregano, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und unter geleg. Rühren ca. 15–20 Min. köcheln lassen, dabei die Tomaten mit dem Kochlöffel zerdrücken.

3.
Ofen auf 225 °C (Over-/Unterhitze) vorheizen. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

4.
Teig vierteln und auf etwas Mehl zu 4 Kreisen (à ca. 24 cm Durchmesser) ausrollen, der Rand sollte dabei etwas dicker bleiben. Je 2 Pizzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Jeweils mit etwas Tomatensauce bestreichen und mit Mozzarellascheiben belegen.

5.
Blech mit den Pizzen im heißen Backofen ca. 15 Min. kross backen. Fertige Pizzen aus dem Ofen nehmen und mit Basilikum und etwas frischem Pfeffer bestreut heiß servieren. Übrige Pizzen genauso vorbereiten und backen.

Guten Appetit!

Tipps: Schiebt zum Vorheizen ein Backblech mit in den Ofen und legt die ausgerollten Pizzen nur auf ein Stück Backpapier. Nach dem Belegen der Pizzen diese dann mit dem Papier zügig auf das heiße Blech ziehen und backen – so wird der Teig besonders knusprig. Die Pizzen für das 2. Blech erst kurz, bevor sie in den Ofen geschoben werden, mit Sauce bestreichen und belegen.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden