×

Mildes indisches Curry mit gebratenen Hähnchenbrustfilets, Kokos und Erdnüssen

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

für

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

1.
Schalotten halbieren, schälen und fein würfeln. Kartoffel und Karotten waschen, schälen, die Enden der Karotte entfernen und beides ca. 1 cm groß würfeln.

2.
Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen, jeweils halbieren und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. In einem Topf 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen. Fleisch salzen, im heißen Öl ca. 2 Min. scharf anbraten und anschließend auf einem Teller beiseitestellen. Topf nicht säubern und Hitze reduzieren.

3.
2 EL Butter und 2 EL Öl im Bratensatz auf mittlerer Stufe erhitzen und Schalotten darin ca. 2 Min. glasig anbraten. Currypulver dazugeben und ca. 1 Min. mit rösten.

4.
Kartoffel und Karotten dazugeben und ca. 1–2 Min. mitbraten. Mit Kokosmilch ablöschen, salzen und ca. 100 ml Wasser zugeben. Alles aufkochen und auf mittlerer Stufe ca. 15–18 Min. einköcheln, sodass die Flüssigkeit sämig einkocht. Dabei geleg. umrühren.

5.
In einem Topf den Reis mit 700 ml Salzwasser zum Kochen bringen und auf niedriger bis mittlerer Stufe zugedeckt ca. 15–17 Min. köcheln.

6.
Limette waschen, halbieren und Saft auspressen. Minze waschen, trockenschütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Erdnüsse grob hacken. Zum Ende der Garzeit das Hähnchen zum Curry geben und ca. 1 Min. mit köcheln.

7.
Das Curry mit Limettensaft, Salz. Den Reis etwas auflockern und 1 EL Butter untermischen. Das Curry auf tiefen Tellern anrichten und mit Erdnüssen, Minze und Reis servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Damit das Currypulver sein volles Aroma entfalten kann, ist es wichtig, es unter ständigem Rühren in etwas Öl leicht anzurösten. Achte aber darauf, dass es nicht verbrennt.

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!