×

Mango-Kichererbsen-Curry

Dauer 30 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Mango-Kichererbsen-Curry

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Mango-Kichererbsen-Curry

1.
Karotten waschen, schälen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, Enden entfernen, Zucchini längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden.

2.
Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone waschen, ca. 1 TL Schale fein abreiben, haliberen und Saft auspressen.

3.
In einem Topf 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Karotte, Zucchini, Paprika, Knoblauch und Currypulver ca. 2 Min. anbraten. Danach mit 600 ml Wasser und 2 EL Zitronensaft ablöschen und alles auf mittlerer Stufe ca. 8 Min. köcheln.

4.
Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln. Kichererbsen in ein Sieb abgießen. Beides zusammen mit dem Zitronenabrieb und Pfeffer zum Curry geben und ca. 3 Min. köchlen. Minze waschen, trockenschütteln, die Blätter vom Stiel streifen und fein hacken.

5.
Curry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, in Schüsseln anrichten, Minze darüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!