×

Kalte Melonen-Gurken-Suppe mit Croutons

Dauer 15 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

für

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

1.
Melone halbieren, mit Hilfe eines Löffels Kerne harauskratzen, schälen und grob würfeln. Gurken waschen, schälen, längs halbieren, ebenfalls Kerne mit einem Löffel herauskratzen und grob würfeln. In einem Topf Melone, Gurke und Joghurt zu einer Suppe fein pürieren.

2.
Basilikum waschen trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Basilikum in die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Melonen-Gurken-Suppe zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen.

3.
Toastscheiben ca. 0,5 cm klein würfeln. In einer Pfanne 2 EL Butter und 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Toastwürfel darin rundherum ca. 3 Min. knusprig rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Schnittlauch waschen trockentupfen und in feine Ringe schneiden.

4.
Kalte Suppe aus dem Kühschrank nehmen, gründlich durchrühren und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Melonen-Gurken-Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit Croutons und Schnittlauch bestreut servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!