×

Hühnersuppe mit Flädle

Dauer 300 min

Schwierigkeit Mittel

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zutaten

Für Hühnersuppe mit Flädle

Portionen
Die Zutaten wurden automatisch auf die erforderliche Anzahl von Portionen umgerechnet. Das Originalrezept besteht aus 4 Portionen.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Hühnersuppe mit Flädle

Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.

1.
In einem Topf Suppenhuhn mit Salzwasser bedeckt zum kochen bringen. Währenddessen Zwiebeln halbieren, schälen, grob würfeln und mit Pfefferkörnern und Lorbeer zum Huhn geben. Auf niedriger Stufe ca. 2 Stunden köcheln lassen.

2.
Inzwischen 1 Bunde Suppengemüse und die Hälfte der Petersilie waschen und ggf. schälen. Alles grob Würfeln und nach ca. 90 Min. zum Huhn geben. Nach Ende der Garzeit das Hühnchen aus dem Fond nehmen. Beides kalt stellen.

3.
In einer Schüssel Mehl, Eier und Milch zu einem Pfannkuchenteig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Übrige Petersilie und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Blätter von der Petersilie zupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beides zum Pfannkuchenteig geben und ruhen lassen.

4.
Das letzte Bund Suppengemüse waschen und ggf. schälen. Karotten queer halbieren und mit einem Sparschäler Streifen abschälen. Porree in ca. 10 cm lange Stücke teilen und dünne Streifen schneiden. Sellerie fein würfeln. In einer Pfanne 2 EL Butter auf mittlerer Stufe erhitzen und das Gemüse ca. 5–6 Min. weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.
In einer Pfanne Öl auf mittler Stufe erhitzen und aus dem Pfannkuchenteig dünne Pfannkuchenbacken. Anschließend die Pfannkuchen aufrollen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.

6.
Nachdem die Brühe abgekühlt ist, die Flüssigkeit mit einem Schaumlöffel und Küchenkrepp entfetten. Den fertigen Fond durch ein grobes Sieb gießen, um die Suppe vom Gemüse zu trennen. Das Fleisch von den Knochen trennen und würfeln.

7.
Vor dem Servieren das Hühnerfleisch in der Suppe erhitzen. Die Suppeneinlage und die Flädle in Suppentellern verteilen und die Suppe aufgießen und servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Lassen Sie beim Abkühlen der Suppe z.B. einen Kochlöffel aus Metall in dem Fond stehen, damit die Hitze abgeleitet wird. Sonst gibt es einen Hitzestau und die Brühe könnte - besonders bei warmen Wetter und Gewitter - sauer werden.

Nährwerte (pro Portion)

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden