×

Hühnchengyros mit Zaziki, Tomaten–Gurken–Salat und Dill

Dauer 35 min

Schwierigkeit Einfach

Rezept Speichern
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

für

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]][[ ingredient.value ]] [[ ingredient.unit ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

1.
Hähnchen waschen, trocken tupfen und in ca. 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebeln halbieren, schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

2.
In einer Schüssel die Hälfte von Knoblauch und Zwiebelstreifen mit Hähnchenfilets, Hähnchenwürzsalz und 2 EL Olivenöl vermischen und zum Durchziehen beiseitestellen.

3.
Reis in einem Topf mit ca. 700 ml Salzwasser bedecken, aufkochen und anschließend zugedeckt auf kleiner bis mittlerer Stufe ca. 15 Min. garen.

4.
Gurken waschen, Enden entfernen und eine Halbe Gurke grob in eine Schüssel raspeln. Restlichen Knoblauch, Joghurt und 2 EL Olivenöl zu den Gurkenraspeln geben, alles mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.
Übrige Gurke schräg in dünne Streifen schneiden. Tomaten waschen und längs vierteln. Limette waschen, halbieren und den Saft auspressen.

6.
In einer Schüssel 2 EL Limettensaft mit 2 EL Olivenöl verrühren und mit Zucker abschmecken. Gurkenstreifen, Tomaten und übrige Zwiebelstreifen zugeben, vermischen und beiseitestellen.

7.
In einer Pfanne 2 EL Olivenöl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und das Fleisch darin unter geleg. Rühren ca. 2 – 3 Min. anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Gyros zugedeckt weitere ca. 3 Min. ziehen lassen.

8.
Dill waschen, grobe Stiele entfernen, fein hacken und zum Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

9.
Reis mit einer Gabel etwas auflockern. Gyros, Tomaten-Gurken-Salat, Zaziki und Reis auf Tellern anrichten und mit etwas vom restlichen Limettensaft beträufelt servieren.

Guten Appetit!

Tipp: Du solltest darauf achten, dass das Fleisch scharf brät und Röstaromen entwickelt, Zwiebel und Knoblauch dabei aber nicht verbrennen. Schwenke die Pfanne daher hin und wieder und reduziere notfalls die Temperatur etwas.

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!