×

Gulasch Szegediner Art

Dauer 35 min

Schwierigkeit Einfach

zum Plan hinzufügen
×Füge dieses Rezept jetzt zu deinem Wochenplan hinzu. Du möchtest wissen, was ein Wochenplan ist? Mehr Infos bekommst du mit einem Klick auf den Button.

Zutaten

Für Gulasch Szegediner Art

Portionen
Bitte beachte, dass sich der Zubereitungstext auf 4 Portionen bezieht und sich nicht automatisch anpasst.
[[ ingredient.name ]] [[ getIngredientText(ingredient) ]]
×DAS REZEPT ZUR EINKAUFSLISTE HINZUFÜGEN:

- alle Zutaten auf einen Blick
- alles auf einer Einkaufsliste

Zubereitung 4 Portionen

Für Gulasch Szegediner Art

1.
Den Wurzelansatz des Porree entfernen und Poree längs halbieren. Poreestangen am unteren Ende halten, fächerförmig aufklappen und gründlich waschen. Danach quer in ca. 1 cm dünne Streifen schneiden. Kartoffeln gründlich waschen, schälen und ca. 1 cm klein würfeln.

2.
Knoblauch schälen und fein hacken. Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen, ca. 2 cm klein würfeln und salzen. In einem Topf 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Hähnchenwürfel darin rundherum ca. 3 Min. scharf anbraten. Danach herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen. Topf nicht säubern.

3.
Im Bratensatz 1 EL Öl erhitzen und darin Kartoffelwürfel unter Rühren ca. 3 Min. anbraten. Porree, Knoblauch, Rosenpaprika und Tomatenmark dazugeben und weitere ca. 3 Min. mitbraten.

4.
Gemüse mit Gemüsebrühe ablöschen und auf mittlerer Stufe ca. 10 Min. köcheln. In der Zwischenzeit Sauerkraut in ein Sieb abgießen. Hähnchen und Sauerkraut in den letzten 3−4 Min. im Gulasch mit erhitzen.

5.
Geflügelgulasch Szegediner Art mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit

Nährwerte (pro Portion)

Avatar

[[ nutritional ]]

[[ index ]]

Hast du schon einen Plan?

Teste jetzt unseren praktischen Wochenplaner und spare Zeit, Energie & Geld bei der Essensplanung!

Erstelle ein Konto und speichere deine Favoriten

Anmelden