Die richtige Lagerung

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch und haltbar bleiben

Oft kommt man vom Einkaufen nach Hause und der gesamte Einkauf wird schnell, und meist ohne System, einfach eigeräumt. Kurze Zeit darauf wundert man sich dann, warum einige Lebensmittel so schnell verderben. Hier findest Du ein paar einfache Tipps und Tricks zur Lagerung bestimmter Lebensmittel und schon kann die Haltbarkeit nahezu verdoppelt werden.

Es gibt so viele unterschiedliche Lebensmittel, die jeweils ganz speziell gelagert werden müssen – ob im Kühlschrank, im Tiefkühlfach oder in der Speisekammer – wir helfen Dir dabei einen Überblick über die wichtigsten Kniffe bei der Aufbewahrung zu bekommen.

Allgemein sollte man schon beim Einkauf auf die Frische der Lebensmittel achten und die Auswahl entsprechend treffen. Hierbei am besten in erster Linie das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) beachten. Das MHD steht für das Datum bis wann das Lebensmittel – unter Berücksichtigung der Einhaltung der angegebenen Lagerbedingungen – mindestens haltbar ist. Bei Fisch oder Fleisch steht hingegen oft ein sogenanntes Verbrauchsdatum auf der Verpackung. Dies bedeutet, dass das Lebensmittel bis zu diesem Datum zu verbrauchen ist. Von einem Verzehr nach diesem Datum ist dringend abzuraten.

Nach dem Einkauf sollte – auch wie bei der Anlieferung der Waren im Supermarkt – die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Im Sommer empfiehlt es sich daher auch eine Kühltasche zum Einkaufen mitzunehmen und die Lebensmittel dann schnell am richtigen Ort im Haushalt einzulagern. Es wird empfohlen, dass alle Lebensmittel in Verpackungen gelagert werden, da diese die Lebensmittel vor Austrocknen, Geruchsbildung und -übertragung, sowie Übertragung von Keimen verhindern. Es ist auch von Vorteil, z. B. ältere Packungen im Kühlschrank weiter nach vorne und die frischen Packungen weiter nach hinten zu stellen, damit man erst die älteren Lebensmittel verbraucht.

Zu beachten ist auch, dass der Kühlschrank nicht zu voll geräumt sein sollte, da sonst die Luft im Kühlschrank nicht mehr ausgiebig zirkulieren kann und sich so die Temperatur erhöht und die angegebene Haltbarkeit nicht mehr gewährleistet ist.

Übersicht zur Lagerung verschiedener Lebensmittelgruppen

Übersicht zur Lagerung verschiedener Lebensmittelgruppen

  • Einhalten der Kühlkette beachten!
  • Umgehend nach Einkauf in den Kühlschrank räumen
  • Am kältesten Ort im Kühlschrank lagern
  • Kontakt zu anderen Lebensmitteln vermeiden
  • Verpackungsmaterial nach Verbrauch ohne Kontakt zu anderen Lebensmitteln sofort entsorgen
  • Immer frisch einkaufen und nicht zu lange lagern
  • Sind licht- und wärmeempfindlich
  • Im mittleren Fach des Kühlschranks aufbewahren
  • Rohmilch muss vor Verzehr abgekocht werden
  • Angebrochene Packungen abgedeckt lagern, da diese sehr schnell andere Gerüche annehmen
  • Sehr empfindliches Lebensmittel
  • Nehmen durch die Schale leicht Gerüche auf
  • Kühl und abgedeckt lagern
  • Am besten in der Kühlschranktür lagern
  • Darauf achten beim Einkauf sehr frische Eier zu kaufen
  • 3-4 Wochen haltbar
  • Aufgeschlagen oder verarbeitet innerhalb von 1-2 Tagen verbrauchen
  • Optimale Lagerung: Eier mit der spitzen Seite nach unten lagern
  • Erst auf Zimmertemperatur abkühlen
  • In einem Vorratsgefäß oder abgedeckt im obersten Fach im Kühlschrank lagern
  • So entsteht ein Schutz vor Fremdgerüchen und Kontamination mit Keimen
  • 1-2 Tage Lagerfähigkeit

Frische von Lebensmitteln kontrollieren

Frische von Lebensmitteln kontrollieren

Um Lebensmittel so lange wie möglich verwenden zu können, ist es wichtig diese schon beim Einkauf auf Frische zu kontrollieren. Wir haben Dir ein paar Tipps zusammengestellt, woran Du erkennen kannst, ob das Lebensmittel frisch ist.

  • Feuchte Schnittflächen
  • Keine Trockenränder
  • Sollte nicht im eigenen Saft liegen
  • Farbe: Rindfleisch – saftig rot / Schweinefleisch – rosa
  • Farbe sollte je nach Tierart hellgelb über rosa bis hellrot sein
  • Kein Vergrauen des Fleisches!
  • Keine schmierige Oberfläche
  • Neutraler Geruch
  • Hell- bis glänzend rote Kiemen
  • Klare und gewölbte Augen
  • Klare und glänzende Schleimschicht
  • Darf nicht unangenehm riechen!
  • Aussehen frisch und knackig
  • Keine Druckstellen
  • Keine braunen Ränder (z.B. bei Salat)

Richtwerte für die Lagerung von Lebensmitteln

Richtwerte für die Lagerung von Lebensmitteln

Lagerbedingungen: Kühlschrank im Obst- und Gemüsefach

Lagerdauer: wenige Tage 

Lagerbedingungen: Kühlschrank im Obst- und Gemüsefach

Lagerdauer: wenige Tage

Lagerbedingungen: Kühlschrank im Obst- und Gemüsefach

Lagerdauer: 8 Tage

Lagerbedingungen: Im Keller

Lagerdauer: 3–4

Lagerbedingungen: Kühlschrank im Obst- und Gemüsefach

Lagerdauer: 2–3 Tage

Lagerbedingungen: Kühl, aber nicht im Kühlschrank

Lagerbedingungen: Möglichst nicht über 5°C, dunkel und luftig

Lagerdauer: Äpfel 3–5 Monate, Birnen 1–3 Monate

Lagerbedingungen: Trocken, luftig, möglichst unter 20°C, Gläser sollten dunkel gelagert werden

Lagerdauer: 1–2 Jahre, bei gekaufter Ware das Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten

Lagerbedingungen: Trocken, luftig, möglichst unter 20°C, Gläser sollten dunkel gelagert werden

Lagerdauer: 1 Jahr, bei gekauften Waren das Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten

Lagerbedingungen: Trocken, luftig, möglichst unter 20°C. Hinweise zur Lagerung auf der Packung beachten

Lagerdauer: Mehrere Jahre, das Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten

Lagerbedingungen: Mind. -18°C, Lagerbedingungen auf der Packung beachten

Lagerdauer: Das Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten

Lagerbedingungen: mind -18°C

Lagerdauer: 8–12 Monate

Lagerbedingungen: mind -18°C

Lagerdauer: 6–12 Monate

Lagerbedingungen: mind -18°C

Lagerdauer: 1–3 Monate

Lagerbedingungen: mind -18°C

Lagerdauer: 3–12 Monate (je nach Fettgehalt)

Lagerbedingungen: mind -18°C

Lagerdauer: 2–4 Monate

Lagerbedingungen: trocken, dunkel und luftig. In Gläsern oder Blechdosen, möglichst unter 20°C

Lagerdauer: 1 Jahr, bei gekauften Waren das Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten

Lagerbedingungen: Fest verschließbare Gläser oder Dosen, trocken

Lagerdauer: 1 Jahr 

Lagerbedingungen: Trocken, regelmäßig durchlüften

Lagerdauer: 2 Jahre 

Lagerbedingungen: Brotkasten

Lagerdauer: Weizenbrot 1–2 Tage, Vollkornbrot 10–12 Tage 

Lagerbedingungen: Trocken

Lagerdauer: 1 Jahr, Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, mittleres Fach

Lagerdauer: 2–5 Tage, Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, mittleres Fach

Lagerdauer: 2 Wochen, Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, mittleres Fach

Lagerdauer: 3–4 Tage 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, oberes Fach

Lagerdauer: 8–10 Tage 

Lagerbedingungen: Kühlschranktür oben

Lagerdauer: 4–6 Wochen, Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten 

Lagerbedingungen: Dunkel, bis 20°C

Lagerdauer: Viele Monate 

Lagerbedingungen: Dunkel, bis 20°C

Lagerdauer: Originalverschlossen 6–12 Monate, angebrochen 4–8 Wochen 

Lagerbedingungen: Korb oder Holzkiste, trocken, kühl und luftig

Lagerdauer: Wenige Wochen 

Lagerbedingungen: Lattenrost, dunkel und luftig, 5–10°C

Lagerdauer: 6–8 Monate 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: Bis 1 Tag 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: 1–2 Tage

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: Bis 1 Tag 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: Max. 8 Stunden 

Lagerbedingungen: Kühl und trocken, bis 15°C

Lagerdauer: Mehrere Wochen 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: 2–4 Tage 

Lagerbedingungen: Kühlschrank, kälteste Stelle 0–4°C

Lagerdauer: 1–2 Tage 

Lagerbedingungen: Trocken

Lagerdauer: Nahezu unbegrenzt 

Lagerbedingungen: Trocken, 15–20°C

Lagerdauer: Mindesthaltbarkeitsdatum zur Orientierung beachten