Großbritannien

Do you cook english?

Großbritannien

Das Essen von der Insel ist viel besser als sein Image.

Die britische Küche hat den Ruf, langweilig und einfallslos zu sein, oft wird sie vorschnell zu Unrecht nur mit Bacon & Eggs, Sandwiches, Minzsauce, Fish & Chips oder dem schottischen Haggis, eine Spezialität aus den Innereien von Schafen, in Verbindung gebracht. Selbst wenn das deftige „English Breakfast“ nicht aus der britischen Alltagskultur wegzudenken ist, so haben es doch auch eher unbekannte Spezialitäten wie der klassische Sonntagsbraten Sunday Roast oder der Dessert-Klassiker Yorkshire-Pudding in sich.

In den letzten Jahren haben viele neue kulinarische Highlights die Insel erobert – kein Wunder, stammt doch mit Jamie Oliver einer der berühmtesten Köche aus dem Vereinigten Königreich. Er und viele andere moderne Spitzenköche greifen häufig die kreativen Einflüsse anderer Länder und Kulturen auf. So sind aus Indien inspirierte Currys mittlerweile weit verbreitet, der „indische“ Klassiker Chicken Tikka Masala gilt manchen sogar als neues englisches Nationalgericht. Wer lieber Süßes mag, ist hier gut aufgehoben und kommt bei Porridge, Puddings, Poundcake, Trifle und Scones auf seine Kosten.