Deutschland

Gaumenfreuden made in Germany

Deutschland

Von Nord bis Süd – von Labskaus bis Weißwurst.

Den meisten Touristen fällt zur deutschen Küche spontan Bratwurst, Bier und Sauerkraut ein. Auch wenn keine dieser Spezialitäten aus Deutschland wegzudenken ist, so stellen sie doch nur einen kleinen Ausschnitt dar. Jede Region kann nämlich zusätzlich noch mit eigenen Spezialitäten aufwarten:

So genießen die Schwaben allzu gern Käsespätzle und Maultaschen, die Badener ihre Schäufele mit Brägele – Schweineschulter mit Bratkartoffeln – und die Bayern machen es sich bei Weißwürsten, Semmelknödeln und Brezen gern im Biergarten bequem. Der Rheinländer schwört auf Sauerbraten oder auf Reibekuchen, wenn es mal etwas schneller gehen soll. Aufgrund der Nähe zu Nord- und Ostsee sind im Norden Fischspezialitäten besonders gefragt – eine schöne, frische Scholle oder der Klassiker Labskaus lassen das Herz der Norddeutschen höher schlagen.

In Sachsen liebt man süße Speisen wie Quarkkeulchen oder auch Leipziger Allerlei, der Berliner beißt gern in seine Currywurst und in Thüringen steht man eher auf Rostbratwurst oder Schmöllner Mutzbraten. Saarländisches Dibbelabbes aus Kartoffeln und Dörrfleisch wird mit Apfelkompott serviert, Hessen ist bekannt für „Handkäs mit Musik" oder die kräuterreiche „Grie Soß“.

Die Klassiker aus Deutschen Landen

Die Klassiker aus Deutschen Landen

Entlang Rhein, Main und Mosel

Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen

Berlin & Brandenburg

Berlin, Brandenburg