« Zurück

Pizza Vier Jahreszeiten

Fisch

Schweinefleisch

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

60 Min.
(0)
Dauer
Schwierigkeit
0 Bewertung
Pizza Vier Jahreszeiten
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 60 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Gehzeit

Mehl, Hefe und ¼ TL Salz in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Olivenöl und 125-150 ml lauwarmes Wasser zufügen und alles mit dem Handmixer mit Knethaken oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel zugedeckt an einen warmen Ort stellen und Teig 40-60 Min. gehen lassen.

Passierte Tomaten mit Oregano, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Artischockenherzen abtropfen lassen und halbieren. Oliven und Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Schinken in breite Streifen schneiden. 

Teig auf die mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und nochmals kurz durchkneten. Dann in Blechgröße zu einem Rechteck (ca. 35 x 40 cm) ausrollen. Teig locker über das Nudelholz rollen und auf ein mit Backpapier belegten Blech heben, abrollen und Teig wenn nötig mit den Fingerspitzen bis in die Blechecken drücken. Mit der Tomatensauce bestreichen und mit Gouda bestreuen. 4 Teigviertel markieren. Auf einem Mozzarellascheiben verteilen. Zweites Viertel mit der Hälfte der Zwiebelringe belegen und mit Mais und Champignons bestreuen. Drittes Viertel mit übrigen Zwiebelringen und Olivenringen belegen. Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken und darauf geben. Schinken und Artischockenhälften auf dem letzten Viertel verteilen.

Pizza im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 12 Min. knusprig backen. Basilikumblättchen abzupfen und vor dem Servieren auf den Mozzarella streuen. Pizza mit einem Pizzaschneider erst in die 4 Viertel teilen, dann jedes Viertel nochmals vierteln, damit jeder ein Stück von jedem Belag bekommt.

Tipps:

- Keine Angst vor Hefeteig, mit Trockenhefe geht es kinderleicht: Beim Kneten nach und nach Wasser zufügen, bis der Teig bindet und eine Kugel bildet. Besonders schön und geschmeidig wird er, wenn man ihn dann noch etwas von Hand auf der Arbeitsfläche knetet.

- Ihr könnt den Teig nach dem Gehen auch in 4 gleich große Portionen teilen und jeweils rund ausrollen. Dann je 2 Pizzen auf ein Blech legen, mit jeweils ¼ der Zutaten wie beschrieben belegen und die Bleche nacheinander im heißen Ofen backen, damit jeder seine eigene Pizza bekommt.