« Zurück

Kartoffel-Speck-Stampf mit gebackenen Zwiebeln

Schweinefleisch

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

75 Min.
(4)
Dauer
Schwierigkeit
4 Bewertung
Kartoffel-Speck-Stampf mit gebackenen Zwiebeln
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 75 Min.

Zwiebeln schälen und an der Unterseite jeweils ca. 0,25 abschneiden, so dass sie gerade stehen (abgeschnittene Zwiebelstücke beiseite stellen). Zwiebeln nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen. Butter schmelzen. Thymianblättchen abzupfen und zufügen. Zwiebeln salzen und pfeffern und mit etwas Thymianbutter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 60 Min. weich backen.

Feta abtropfen lassen, zerbröckeln und Zwiebeln nach etwa 40 Minuten Backzeit damit bestreuen.  

Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In kochendem Salzwasser 20-25 Min. weich garen. Zwiebelabschnitte würfeln. In übriger Thymianbutter 5-7 Min. weich dünsten. Speck zufügen und ca. 3 Min. knusprig braten. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit Milch und Schmand grob stampfen. Zwiebel-Speck-Mischung unterheben und abschmecken. Zu den gebackenen Zwiebeln servieren.